Das war eine Mordsgaudi! Um die 100 Gäste kamen am Donnerstagabend zum ersten Wochenblick-Dämmerschoppen nach Linz-Urfahr. Für gesellige Stimmung sorgten der Moderator und Humorist Pepi Hirt und die „Linzer Musikanten“.

Unzählige Leser nutzten die Gelegenheit, um mit den Wochenblick-Redakteuren ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Der Himmel spielte trotz kurzem Regenguss auch mit: Bei einem richtigen „Kaiserwetter“ mit sommerlichen Temperaturen war für einen großen Andrang gesorgt, zahlreiche Gäste genossen einige entspannte Stunden in der „Dornacher Stub’n“. Wo der Wirt Jürgen Lonsing auch für Gaumenfreuden sorgte!

Werbung

Humor-Legende sorgte für Stimmung

Zünftige Blasmusik mit heimatlichen Klängen und Gesang gab es unter der musikalischen Leitung von Adi Döberl von den „Linzer Muskanten“, die organisatorische Leitung übernahm Wieland Mittmannsgruber. Pepi Hirt sorgte auf der Bühne und an den Tischen mit so manchen feuchtfröhlichen Schenkelklopfern für tolle Stimmung. Die „Wochenblick“-Redakteure freuten sich insbesonders mit den vielen Lesern ins Gespräch zu kommen und spannende Unterhaltungen zu führen.

Weiteres Dämmerschoppen geplant

Die Begeisterung beim Publikum war groß: Bereits im Vorfeld hatten sich einige Wochenblick-Leser auf den Auftritt von Pepi Hirt gefreut. Dieser begeisterte mit seinen umfassenden Witze-Repertoire. Bereits jetzt steht fest: Es wird sich nicht um den letzten Wochenblick-Dämmerschoppen handeln!