Wochenblick-Redaktionsleiterin Mag. Elsa Mittmannsgruber meldet sich in einer emotionalen und auffordernden Video-Botschaft zu Weihnachten 2020 zu Wort. Sie warnt vor dem „Great Reset“, der „globalen Diktatur“ und appelliert an unser aller Widerstandsgeist…

So klar hat man das selten von einem Journalisten im deutschsprachigen Raum vernommen: Elsa Mittmannsgruber spricht aus, was Millionen Menschen erahnen und fühlen und gibt für die Zeitung „Wochenblick“ die Blattlinie für 2021 vor: Für Freiheit und Selbstbestimmung, gegen Zwang und Fremdbestimmung!

Organ der Aufklärung

Der „Wochenblick“ will unter der Redaktionsleiterin Elsa Mittmannsgruber ein „Organ der Aufklärung“ sein und so hat sich das Medium in den letzten Monaten zu DEM Leitmedium in Sachen Corona-Maßnahmen-Kritik entwickelt. Wer den „Wochenblick“ nicht nur online lesen möchte, der kann das zensurfreie Print-Medium auch als WOCHENZEITUNG zu sich in den Briefkasten bestellen: https://abo.wochenblick.at

Ohr beim Widerstand

Seit Monaten zeichnet sich der „Wochenblick“ dadurch aus, dass er das Ohr beim Corona-Widerstand hat. Erst zum Jahresende erschien das umfassende Magazin „Corona-Crash 2021“, wo auf 108 Seiten eine „Waffe für die Wahrheit“ geschmiedet wurde.

Elsa Mittmannsgruber suchte im Laufe des turbulenten Jahres das Gespräch mit sogenannten „Corona-Rebellen“, wie etwa hier auf der Demonstration am 26. Oktober 2020 in Wien: