Top-Themen der

Ausgabe 03/2021

Auf einen Blick: Ein Kampf um unser aller Freiheit
Prominente Personen stellen sich nun solidarisch hinter die große maßnahmenkritische Demo in Wien am kommenden Sonntag oder treten sogar als Redner auf. Sensation: Neben einem mutigen Anwalt wird sogar ein Ex-Innenminister sprechen!

Österreich und die Welt: Warnung vor Nebenwirkungen und hohen Risiken
Nach Babyelefanten und simplem Mund-Nasen-Schutz kommt nun die FFP2-Maske als neues Allheilmittel gegen Corona zum Einsatz und wird zur Pflicht. Dabei raten selbst offizielle Stellen vom Einsatz der Maske ab, da die Gefahren den Nutzen bei falscher Anwendung überwiegen.

Wochenthema: Lehrer am Limit
Lehrer, Eltern und Kinder stoßen beim Homeschooling inzwischen massiv an ihre Grenzen. Der „Wochenblick“ hat mit mehreren verzweifelten Lehrern und Schuldirektoren in Oberösterreich gesprochen. Zum Schutz der noch im Dienst stehenden Pädagogen geben wir den genauen Dienstort in unserem Beitrag nicht bekannt. Die Namen wurden von der Redaktion geändert.

Wochenthema / Interview: „Die Eltern müssen aufstehen und sagen, dass sie das für ihre Kinder nicht wollen“
Der Leidensweg der Lehrer und Schüler ist bereits ein langer. Bereits im Oktober waren die Lehrerin Renate H. und ihre Schüler an ihre Belastungsgrenzen gelangt. Auf der Großdemonstration in Wien am Nationalfeiertag sprach die Pädagogin mit „Wochenblick“-Redaktionsleiterin Elsa Mittmannsgruber.

+++

Jetzt vier Wochen lang UNVERBINDLICH unsere Druckausgabe lesen: Mit unserem Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel für nur 6,- Euro nach Hause geliefert!

+++

Interview: „Ich impfe die Menschen mit Mut zu Eigenständigkeit und Intuition
Dr. med. Klaus Bielau ist ein Grazer Allgemeinmediziner, praktiziert als Homöopath und unterstützt seine Klienten als Sachverständiger für Impffragen und -schäden. Mit dem „Wochenblick“ sprach er über ganzheitliche Gesundheit, Impfaufklärung und die umstrittene Covid-Impfung.

Analyse: Ioannidis‘ unangenehme Wahrheiten – Wissenschaftler zerstört die Corona-Märchen der  Regierungen und Eliten
Einer der angesehensten Epidemiologen der Gegenwart publizierte zwei Studien, die mit zahlreichen Corona-Mythen des Mainstreams aufräumen. Dieser schweigt seine Ergebnisse weitgehend tot – wohl, weil sie nicht zum Narrativ der tödlichen Seuche und der Alternativlosigkeit totalitärer Maßnahmen zur „Pandemiebekämpfung“ passen.

Aus der Heimat: Das ganze Pflegepersonal soll es sein: Mit Zwang, Druck und Drohungen wird die Impfung forciert
Wir haben Gespräche mit Bediensteten in der Pflege in Altenheimen geführt, der Zielgruppe, die laut Bundeskanzler Kurz und Minister Anschober zur Gänze durchgeimpft werden soll. Seit dem Impfstart Ende Dezember 2020 läuft die Maschinerie auf Hochtouren.

Heimatreportage: Blickkontakt und viel Bewegung in der freien Natur als Lebensquell
Die einen schwören aufs Jonglieren, die anderen reden morgens mit ihrem Spiegelbild. Dritte versuchen sich über den Lockdown hinwegzulächeln. In dem Bemühen, die von der Regierung verhängte Isolation irgendwie zu überstehen, hat jeder Oberösterreicher seine eigene Methode.

Porträt: Im Kampf gegen die Maßnahmen: „Die Corona-Pandemie ist nur ein Vorwand!“
Inge Rauscher zählte Mitte März 2020 zu den allerersten überhaupt, die es öffentlich wagten, die Corona-Maßnahmen zu kritisieren und zu hinterfragen. Zu einem Zeitpunkt, als die gesamte Opposition im Parlament noch geschlossen für die Regierungsmaßnahmen stimmte, startete sie mit ihrer „Initiative Heimat & Umwelt (IHU)“ die erste größere Aktion dagegen. Im „Wochenblick“-Exklusivgespräch erzählt sie von ihren Beweggründen und warum sie im Corona-Virus ein politisches und kein medizinisches Problem sieht.

Unsere Leute: Tanja alias „Seta“ überrascht mit Pop-Song
Nach ihren Liedern für Kinder und zwei Kinder-Musicals hat die Roithamer Komponistin, Sängerin und Musikerin Tanja Seifriedsberger unter dem Künstlernamen „Seta“ nun auch eine Pop-Ballade mit dem Titel „Ankommen“ herausgebracht, die auf den Durchbruch wartet.