Top-Themen der

Ausgabe 04/2022

Auf einen Blick: Erklärungsnot bei Corona-Regime
Ein fünfseitiges Schreiben des VfGH hats in sich. Mückstein soll die Zahlen nennen, die als Grundlage für seine Maßnahmen dienen. Ist das Papier der wahre Grund für die hastige Aufhebung des „Lockdowns für Ungeimpfte“ und das Ausschleichen des 2G-Diktats?

Österreich und die Welt: Panik in Szekeres’ Ärztegruppe: Sie hassen Patienten & wollen impfen
Die Wochenblick-Enthüllungen über den Inhalt einer geschlossenen Ärztegruppe, in der auch Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres Mitglied ist, brachte einiges zutage. Unter anderem ignorierte Impfnebenwirkungen. Nun wird man nervös.

Wochenthema: Nach dem kalten Krieg ist vor dem Krieg?
Der Konflikt zwischen Russland und der NATO scheint wieder zu eskalieren. Bei so viel Säbelrasseln wie beim derzeitigen Konflikt in der Ukraine fühlt man sich fast in die Zeit des Kalten Krieges zurückversetzt, als sich zwei Machtblöcke gegenüberstanden. Doch wiederum geht es nicht um Ideologie und Weltanschauung, sondern vielmehr um das Abstecken von Interessenzonen. Und der „Aggressor“ ist nicht unbedingt der, den die Medien als solchen ausmachen.

Wochenthema: Der russische Bär muss steppen…
Das Säbelrasseln wird immer intensiver, eine Eskalation in der Russland-Ukraine-Krise immer wahrscheinlicher. Die Sorge geht um, dass ganz Europa im Schlepptau der Weltmacht USA in einen Stellvertreter-Konflikt gezogen wird. Mit übler Propaganda wie im „Kalten Krieg“ befeuern Mainstream-Medien und westliche Politiker ein Bedrohungsszenario, das in einem heißen Krieg münden soll.

+++

Jetzt vier Wochen lang UNVERBINDLICH unsere Druckausgabe lesen: Mit unserem Schnupperabo erhalten Sie die nächsten vier Ausgaben mit allen spannenden Artikeln für nur 6,- Euro nach Hause geliefert!

+++

Im Gespräch: Trauma durch Covid-Station
Es vergeht kein Tag, an dem nicht Menschen unter den fürchterlichen Bedingungen des Corona-Regimes leiden. Der 64-jährige Johann Rockenschaub ist nach einem Krankenhausaufenthalt traumatisiert. Nach einer Not-OP wurde er plötzlich zum Corona-Fall und wurde Zeuge unwürdiger Behandlung. Wochenblick erzählte er seine Horror-Erlebnisse auf der Covid-Station im Steyrer Krankenhaus.

Aus der Heimat: Neuer “Bundesyhme”-Ohrwurm über unser impfverrücktes Österreich im Netz
Nicht nur das Ausland lacht bereits über das impfverrückte Österreich, auch im Inland schießen die Spott- und Protestsongs darüber, wie die Schwammerl aus dem Boden, darunter auch eine neu betextete Version des alten “Steirermen”-Hits.

Aus der Heimat: Welser FP-Bürgermeister Rabl macht sich gegen Corona-Impfpflicht stark
Die kommende Impfpflicht stellt nicht nur die Menschen vor große Hürden. Nein, auch die Behörden könnten in der Bürokratie versinken. Aber auch Personal fehlt, wie der Welser Bürgermeister Rabl unverblümt klarstellt. Alleine für Wels Stadt wären das über eine Million Euro mehr an Personalkosten!

Im Gespräch: Arzt und Politiker zeigen Mut gegen Impfzwang-Schikane: „Raus aus dem Corona Chaos”
Ein medizinischer und ein politischer Ratgeber stehen gegen den Pflichtstich auf. Ihr Buch „Raus aus dem Corona Chaos“ dient als medizinischer und politischer Ratgeber. Die Ungereimtheiten und offenen Fragen der Regierung im Umgang mit Corona waren Auslöser für das Buch. Im Exklusiv-Interview erzählt der erfahrene Mediziner und Notarzt Univ. Doz. Dr. Hannes Strasser seine Beweggründe für das Buch und sein Aufstehen gegen den Impfzwang.

Mediathek: Jetzt sprecht ihr! Was in Heimen, Spitälern und den Ordinationen wirklich passiert
Bald ist es so weit: Die große AUF1-Dokumentation über die Corona-Erlebnisse von Menschen in Gesundheitsberufen mit Elsa Mittmannsgruber ist in Fertigstellung. Abseits von Zahlen und Fakten rund um das Virus werden 18 wahrhaftige Geschichten von echten Menschen aus Österreich, Deutschland und Südtirol, denen man in die Augen blicken und die Ehrlichkeit und Ergriffenheit spüren kann, in den Mittelpunkt gerückt.

Unsere Leute: Die 2G-Regelung ist sinnentleert und schikanös
Noch bis 12. beziehungsweise 19. Februar werden wir gesunden Ungeimpften wie auch der Handel und die Gastronomie die schikanöse 2G-Regel der Regierung erdulden müssen. Bis dahin schlagen wir uns noch täglich mit der Widersinnigkeit dieser willkürlichen Verordnung herum.