Top-Themen der

Ausgabe 05/2021

Auf einen Blick: Irre: ORF manipuliert bei    Zahlen
Die Polizei schätzte bei einer Kundgebung an der Saalach-Brücke bei Freilassing eher konservativ und kam dabei auf 1.500 Teilnehmer. Beim ORF reduzierte man diese Zahl noch einmal um etwa die Hälfte. Es ist längst kein Einzelfall mehr.

Österreich und die Welt: Natürlich alles freiwillig: Corona-Zwangstestung an Schulen
Am Montag starteten die ersten Schulen in Österreich ins neue Semester – mit Corona-Tests und FFP2-Maskenpflicht – jedoch nicht für alle Schüler. Denn Kinder, deren Eltern für ihre Sprösslinge keine Tests in der Schule wünschen, sind vom Präsenzunterricht ausgeschlossen und weiterhin zu Hause.

Wochenthema: Wie man 50% der Corona-Toten statistisch erfindet
Ohne das planmäßige Erzeugen und permanente Schüren von Ängsten hätten die Menschen von der vermeintlich so furchtbaren Corona-Pandemie nicht viel mitbekommen. Nachdem es – entgegen der Vorhersage von Kanzler Kurz – auch nach einem Jahr keine hunderttausend Coronatoten gibt und auch das Gesundheitssystem weiterhin nicht zusammenbricht, bemühen sich die Pandemie-Propagandisten um Zahlenmaterial, das ihre These vom alles dahinraffenden Killervirus – wenigstens ein bisschen – untermauert.

Wochenthema: Wenig Tote, weil es nie einen Lockdown gab?
Der Umgang mit Corona und die Maßnahmen in den verschiedenen Ländern sind alles andere als einheitlich. In Weißrussland sah Präsident Alexander Lukaschenko wenig Grund dafür, sein Land herunterzufahren. Die Zahlen scheinen ihm Recht zu geben, zum Ärger der Lockdown-Fanatiker.

+++

Jetzt vier Wochen lang UNVERBINDLICH unsere Druckausgabe lesen: Mit unserem Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel für nur 6,- Euro nach Hause geliefert!

+++

Interview: „Man nimmt Corona her, um die Menschen klein zu machen“
Die Corona-Politik der türkis-grünen Regierung erhitzt die Gemüter. Trotz Demo-Verbot protestierten 20.000 Österreicher gegen die Regierung. Wochenblick sprach exklusiv mit Norbert Hofer, dem Bundesparteiobmann der FPÖ, über die Versäumnisse der Regierung, die Impffrage, eine mögliche Allparteienregierung und nicht zuletzt über Österreichs Zukunft.

Aus der Heimat: „Die wollen lediglich die vielen eingekauften Tests loswerden“
Oberösterreichs Friseure sind hochgradig verärgert: Denn wenn sie auch seit Montag wieder arbeiten dürfen, glauben sie nicht, dass sie viel Geschäft machen werden. Die Ursache dafür ist die jüngste unverständliche Lockdown-„Lockerung“ der Regierung, die mehr einengt als erleichtert.

Aus der Heimat: Denn sie wissen nicht, was sie da wirklich impfen:  Die Risiken der neuen Vakzine sind nicht bekannt
Seit Beginn der Massenimpfungen in Alten- und Pflegeheimen in Oberösterreich mehren sich die Fälle von Corona-Ausbrüchen. Auch weltweit explodieren die Zahlen regelrecht. Auffällig dabei ist, dass es sich um Heime handelt, die im Jahr 2020 von großen Ausbrüchen verschont blieben.

Heimatreportage: Das stille Leid der Alten: Pflegerinnen geraten an Belastungsgrenze
All die Corona-Maßnahmen und Lockdowns sollen vorgeblich dazu dienen, letztendlich die Alten zu schützen. Doch tun sie das wirklich oder verschlimmern sie ihr Leid nur? Uns erreichen immer mehr Meldungen über schreckliche Tragödien in Altenheimen, über vereinsamte Senioren, gegen ihren Willen getestete und mittlerweile sogar geimpfte alte Menschen und verzweifelte Angehörige. Diesen sind wir nun auf den Grund gegangen.

Mediathek: Das freie Internet liegt endgültig am Scheiterhaufen
Die Zensur gegen alles, das nicht der gewünschten Erzählung entspricht, nimmt zu. Absurden Löschungen in sozialen Medienportalen folgen nun „schwarze Listen“ kritischer Webseiten, die von Sicherheitssoftware als vermeintliche Gefahr markiert werden ..

Unsere Leute: Kollateralschaden der Pandemiebekämpfung
Die Corona-bedingte Abschottung der palliativen Menschen in den Altenheimen beschleunige deren Sterben, ist die langjährige Altenbetreuerin Erika Zauner (61) aus Ebensee überzeugt, deren Mutter Hermine zu einem der Kollateralschaden dieser Pandemiebekämpfung geworden sei.