Top-Themen der

Ausgabe 11/2021

Auf einen Blick: „Grüner Pass“ nimmt uns Freiheit
Trotz mehr als 30.000 Stellungnahmen dachte die Regierung gar nicht daran, das umstrittene neue Covid-Gesetz zu entschärfen. Im Gegenteil: Der „Grüne Pass“ soll zum Goldstandard werden, wem man die Grundrechte weiter vorenthält …

Österreich und die Welt: Koks, Kanzler, Kurz und Oligarchen-Jets
Anfang März sagte der bekannte Ibiza-Detektiv Julian H. in einem Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages aus, um bei der Aufklärung des Wirecard-Skandals zu helfen. Doch dann platzte im Ausschuss eine andere Bombe, die vor allem für Österreichs Bundeskanzler unangenehm ist.

Wochenthema: Aggressive Landnahme
Boden und vor allem Ackerland ist als Spekulationsobjekt zunehmend interessanter geworden. Aber nicht nur Investoren, sondern auch Staaten decken sich mit Land ein. Sei es zur Nahrungsmittelproduktion oder für Rohstoffe. Die Folgen in den betroffenen Ländern sind unübersehbar.

Wochenthema: Großgrundbesitzer
Bill Gates ist mittlerweile zum Großgrundbesitzer und größten privaten Ackerlandbesitzer in den USA aufgestiegen. Was er damit plant, ist unbekannt. Dabei beschäftigte er sich in Afrika schon, wenig erfolgreich, mit landwirtschaftlichen Entwicklungsprojekten.

+++

Jetzt vier Wochen lang UNVERBINDLICH unsere Druckausgabe lesen: Mit unserem Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel für nur 6,- Euro nach Hause geliefert!

+++

Rechtspanorama: Kräftig wird von der Regierung die Werbetrommel für die „Nadel der Freiheit“ gerührt
Frau Mag. Steindl hat sich als Mitglied der „Rechtsanwälte für Grundrechte“ die rechtlichen Aspekte der aktuellen Werbekampagnen für die Corona-Impfstoffe angesehen und diese beurteilt. Sie kommt zu dem Schluss, dass die Werbespots teilweise gegen mehrere Bestimmungen des Arzneimittelgesetzes verstoßen.

Aus der Heimat: Chance für wirtschaftliche Opfer der Corona-Pandemie
Wirte und gastronomisches Personal, die die Corona-Bekämpfungsmaßnahmen der Regierung wirtschaftlich nicht überleben werden, ermuntert der Alpenverein nun, auf den „Inseln im Gebirge“ beruflich neu zu starten, denn Hüttenbetreiber und Hüttenpersonal werden allerorten dringend gesucht.

Aus der Heimat: Wenn eine römische Venus-Statue zum „Nazi-Kultobjekt“ erklärt wird
Der Bronze-Abguss einer römischen Venus-Statue, die nun in der Welser Fußgängerzone aufgestellt wurde, sorgt für Empörung üblicher linker Parteien und Vereine. Dabei geht die angebliche Kritik völlig an den Tatsachen vorbei.

Meinung: Kein Ende der Pandemie? Die Impfung könnte das Virus erst entfesseln
Sie hoffen, durch die Impfung ist bald alles vorbei? Dann muss ich Sie enttäuschen. Es wird vermutlich schlimmer. Die sogenannte Pandemie wird künstlich am Leben gehalten und diesen Herbst/Winter erst richtig durchschlagen – und zwar genau wegen der Impfung, wie Experten befürchten.

Analyse: Hohe Durchimpfungsrate verantwortlich für steigende zahl von Todesfällen
Wieso steigt in Landern, in denen bereits viele Menschen gegen Corona geimpft wurden, die Anzahl von schweren Krankheitsverlaufen und auch Todesfallen stark an, und das, obwohl die Fallzahlen ebenfalls stark sinken? Experten warnen bereits seit geraumer Zeit, dass es genau dazu kommen kann, wenn unzureichende Impfstoffe eingesetzt werden.

Unsere Leute: „Lasst uns endlich wieder normal arbeiten!“
Eigentlich ist Antje Weissböck eine friedfertige Person. Doch die eigene Notlage und die ihrer Kollegen hat sie dazu gezwungen, zur Revolutionsmutter einer heimischen Friseurgruppe zu werden, die wieder ganz schnell normal Geld verdienen können muss, um nicht Pleite zu gehen.