Top-Themen der

Ausgabe 21/2021

Auf einen Blick: EU lockt alle Welt in unser Europa
Im Schatten von Corona und von der Öffentlichkeit unbeachtet, winkte das EU-Parlament unlängst einen Bericht im Sinne des UN-Migrationspakts durch, der im Grunde fordert, aus illegaler Migration einfach eine legale Arbeitseinwanderung zu machen.

Österreich und die Welt: Arbeitslosigkeit: Nicht alle Jobs werden beim kommenden „Aufschwung“ erhalten bleiben
Die Jubelmeldungen sind nicht zu überhören. Mit den Öffnungen kehre auch der Aufschwung zurück und die Arbeitslosenzahlen sowie die Zahlen bei der Kurzarbeit sinken. Doch der Jubel hat einen Pferdefuß – mit dem Auslaufen der staatlichen Förderungen werden Arbeitsplätze verloren gehen.

Wochenthema: Klimaerwärmung: Wie die Welt NICHT untergehen wird
Die Liste der Kritiker der Klima-Hysterie ist lang. Viele Nobelpreisträger, Klimaforscher und preisgekrönte Wissenschaftler haben zum Thema Ansichten, die von der des Weltklimarates (IPCC) abweichen. Ihre Kritik: zu starker Fokus auf CO2-Theorie, fehleranfällige Klimamodelle und falsche Darstellung der Klima-Geschichte.

Wochenthema: Folgt jetzt der Klima-Lockdown?
Neben Corona sei auch der Klimawandel eine nicht zu unterschätzende Gefahr, so wird es dem Bürger beständig durch Medien und Politik eingebläut. Und zugleich soll die Bevölkerung durch die beständige Berieselung, wie gefährlich es sei und dass man den Klimawandel nur jetzt stoppen könne, für weitere und extrem einschneidende Maßnahmen im Namen der Klimarettung vorbereitet werden.

+++

Jetzt vier Wochen lang UNVERBINDLICH unsere Druckausgabe lesen: Mit unserem Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel für nur 6,- Euro nach Hause geliefert!

+++

Reportage: „Stilles Wölkchen“ bietet Hilfe für Eltern von Sternenkindern
Sternenkinder werden Kinder genannt, die während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder kurz danach, versterben. Verwaiste Eltern sollen wissen, dass sie nicht alleine sind – Angehörige und Freunde können eine große Stütze sein: „Ich bin da, du bist nicht allein. Ich bleibe bei dir und halte mit dir gemeinsam deine Trauer aus!“

Aus der Heimat: Wirte und Unternehmer hoffen nun auf den 10. Juni
Nachdem die „Öffnung“ vom 19. Mai von der Mehrzahl der Medien brav hochgejubelt wurde und auch viele Gastronomen gequält Zuversicht ausgestrahlt hatten, hoffen diese nun auf die weiteren „Erleichterungen“ ab 10. Juni und laufen dabei erneut Gefahr, wieder enttäuscht zu werden.

Aus der Heimat: Schnelle und unbürokratische Hilfe in Zeiten der Krise für Leistungsträger
15 Millionen Euro brachte Landeshauptmann-Stellvertreter und Wohnbaureferent Manfred Haimbuchner auf den Weg, um unverschuldet in Not geratene Oberösterreicher zu unterstützen und die Finanzierung der Wohnung zu erleichtern.

Meinung: Der Weg zum neuen Menschen: Grün, bunt, geimpft, gehorsam
Die Linke geht mit Aggression, Gewalt und Repression gegen Andersdenkende vor. Das ist kein Geheimnis, das hat sie immer schon getan. Staatlich alimentiert stiefelt sie heute für das Establishment, alles deutet auf eine linke „Weltrevolution“ hin. Doch in Wirklichkeit rennt die Linke für noch schlimmere Ziele – ohne es zu wissen.

Mediathek: Nicht impfwillig? Propaganda löst das!
Fast eine Million Euro standen als Kampagnenbudget für ein Propaganda-Video der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) zur Verfügung, das für die Impfung werben soll. Trotz schlechter Kritiken legt nun auch „Österreich impft“ nach.

Unsere Leute: Wer seine Meinung äußert, lebt gefährlich: „Freiheit in diesem Land geht Bach runter“
Am Tag nach dem TV-Interview, das die Gastronomin Roswitha Holzmann dem TV-Sender „Puls 4“ wegen ihrer Präsenz auf der Animap-Plattform gab, war sie den Pachtvertrag für ihr Lokal und ihren Job los. Seitdem wundert sie sich, was in diesem Land alles möglich ist.