Top-Themen der

Ausgabe 23/2021

Auf einen Blick: SPÖ will leichteren Zugang zu Pass
Für Aufregung sorgt die Idee der SPÖ, die Regeln für die Erlangung der Staatsbürgerschaft massiv aufzuweichen. Können sich die Grünen und NEOS dafür teils erweichen, sehen FPÖ und ÖVP darin einen billigen Versuch, neue rote Wähler zu erschaffen. 

Österreich und die Welt: Jetzt endlich im Mainstream angekommen: Irrer Intensivbetten-Betrug nun aufgeflogen
Jetzt ist es in Deutschland amtlich, es bestand nie wirklich die Gefahr, dass die Intensivbetten knapp werden. Ein weiterer Grund für die monatelangen Lockdowns und andere Maßnahmen fällt zusammen wie ein Kartenhaus.

Wochenthema: Freie Wahl des Geschlechts – auch für Kinder?
Bei Transgender-Menschen stimmt das gefühlte Geschlecht nicht mit dem biologisch gegebenen Körper überein. Sie seien in den „falschen Körper“ geboren worden, wird oft behauptet. Doch wie ist das bei Kindern und Jugendlichen? Kann man bei einer noch nicht abgeschlossenen körperlichen und psychischen Entwicklung davon überhaupt sprechen?

Wochenthema: Jugendliche als Spielball von Ideologie und Moden
Jugendliche und Kinder sind leicht beeinflussbar, daher sollen sie eigentlich besonderen Schutz genießen. Wie aber verträgt es sich, wenn harter Alkohol und Zigaretten erst mit 18 Jahren erlaubt sind, die freie Wahl des eigenen Geschlechts – und entsprechende medizinische Behandlungen – jedoch schon für Kinder erlaubt sein soll, ungeachtet aller langfristigen Folgen. Bei dem Streit geht es um mehr als medizinische Fragen, sondern um Ideologie, eine neue Gesellschaft und wohl auch um ein lukratives Geschäft.

+++

Jetzt vier Wochen lang UNVERBINDLICH unsere Druckausgabe lesen: Mit unserem Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel für nur 6,- Euro nach Hause geliefert!

+++

Wirtschaft: Unausweichlich – Wann kommt die Inflation?
Nachdem unzählige Verschwörungstheorien in den letzten 15 Monaten Realität wurden, scheint die nächste in Form von Inflation nicht mehr lange auf sich warten zu lassen. Wirtschaftlich bekannte Mechanismen wie etwa, dass eine drastische Erhöhung bei konstantem oder sogar leicht schrumpfendem Warenangebot zu Preissteigerungen führt, lassen sich durch türkis-grünes Wunschdenken nicht außer Kraft setzen.

Aus der Heimat: Spätestens sommers sollen Grabungen beginnen
Noch in diesem Sommer sollen in der früheren Ebelsberger Kaserne Bagger durch das Erdreich wühlen, um nach möglicherweise unentdeckten Militärrelikten zu suchen. Doch die Aussichten, Sensationelles zu entdecken, sind ziemlich gering.

Aus der Heimat: Wohnbeihilfe: Der EuGH sieht keine eindeutige Ausländer-Diskriminierung in Oberösterreich
Seit 2018 erhalten in Oberösterreich nur noch Einheimische und jene Zuwanderer, die über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, Wohnbeihilfe. Eine Klage führte dazu, dass das Landesgericht in Linz beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) eine rechtliche Klarstellung erbat.

Meinung: Schicken uns die Globalisten jetzt in die „Corona-Terrorhaft“?
Die türkis-grüne Bundesregierung unter Sebastian Kurz will das „Terroristenregister“. Ist jemals als Terrorist identifiziert, soll er lebenslang einen Eintrag ins Strafregister bekommen. Das was uns als Kampf gegen Islamismus präsentiert wird, spielt in Wirklichkeit den Globalisten in die Hände. Denn die Kritik an ihnen ist jetzt noch gefährlicher.

Im Gespräch: Psychologin erklärt: So wollte man Menschen brechen und zermürben
In der aktuellen Folge von „AUFrecht“, dem Format von Wochenblick-Chefredakteurin Elsa Mittmannsgruber beim neuen Sender „AUF1“, erklärte die Sozialpsychologin Katy Pracher-Hilander, die sich auf die Psychologie der Urteils- und Entscheidungsfindung spezialisiert hat, die Mechanismen, wie die Politik die Menschen in der Pandemie gefügig macht – und wie man aus diesem Strudel ausbrechen kann.

Unsere Leute: Hilfe für Bauern und Natur – „Wir proben schon die ökosoziale Wirtschaft“
Dies sei die Vorstufe zu einem ökosozialen Wirtschaftssystem, betont der gelernte Volkswirt Gerhard Zwingler, der von Steyr aus schon seit 2006 recht erfolgreich einen Handel mit regionalen, biologischen Lebensmitteln betreibt, bei dem auch die Erzeuger der Produkte noch gut verdienen.