Top-Themen der

Ausgabe 25/2021

Auf einen Blick: Masken und Impfung sind unnötig
Forscher wagen sich aus der Deckung und kritisieren mit evidenzbasierten Einwänden die offizielle Corona-Erzählung. Laut neuen Studien schaden Masken mehr als sie nützen, die Impfungen sind riskant – viele Leute haben längst Antikörper gebildet.

Österreich und die Welt: 400 Ärzte stemmen sich gegen die Kinder-Impfung
Jetzt begannen die Corona-Impfungen für Kinder. Dies nahm die ICI zum Anlass, bei einer Pressekonferenz vor der österreichischen Impfstrategie zu warnen. Denn die Experten aus der Medizin – darunter auch ein Professor der MedUni Wien – sind sich einig: Die bisher vorliegenden Studien lassen auf schwere Nebenwirkungen bei Kindern schließen.

Wochenthema: Brot & Spiele für das Volk – Moderne Gladiatoren als willkommene Ablenkung
Das Volk will unterhalten sein, das wussten schon die römischen Kaiser. Auch gerade in Zeiten der Krise gilt es, dem Plebs Zerstreuung zu bieten, bevor er auf ungute Ideen kommt und vielleicht sogar beginnt, die Mächtigen und ihr Tun infrage zu stellen. Zudem lassen sich mit derartigen „Spielen“ auch trefflich politische Botschaften oder Propaganda betreiben und natürlich auch, vom abgelenkten Volk völlig unbeachtet, politische Entschlüsse fassen. Und ein Geschäft ist es zudem auch noch.

+++

Jetzt vier Wochen lang UNVERBINDLICH unsere Druckausgabe lesen: Mit unserem Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel für nur 6,- Euro nach Hause geliefert!

+++

Im Gespräch: „Dass der Wechsel in Freundschaft vollzogen wird, war mir wichtig“
Seit seinem Rücktritt als FPÖ-Parteichef liefen die Telefone bei Norbert Hofer heiß. Alle wollten sie das erste Interview mit Norbert Hofer nach dem Obmannwechsel, in dem er über seine Beweggründe spricht und aufklärt, wie es wirklich zum Wechsel kam. Doch Norbert Hofer entschied sich gegen die Mainstream-Medien. Stattdessen zog er exklusiv mit dem „Wochenblick“ Resümee.

Aus der Heimat: Enttäuschung der Veranstalter ist überall im Land sehr groß
Während regierungshörige Medien suggerieren, wir würden heuer einen „Sommer wie früher“ erleben, werden immer mehr Brauchtums- und Sportfeste abgesagt, weil sich deren Organisatoren wegen des 3-G-Regelungsdiktats nicht in der Lage sehen, die Veranstaltungen abhalten zu können.

Aus der Heimat: Gegen die Regenbogenpropaganda: Die Exekutive beugt sich Bürgerprotesten
Die LGBT-(Schwulen-)Propaganda wird den Österreichern auch vonseiten der Behörden immer mehr aufgedrängt. Dass die Polizei Oberösterreich ihr Facebook-Logo gegen ein Bild vom österreichischen Bundesadler in Regenbogenfarben tauschte, erhitzte die Gemüter.

Reportage: Der Urlaub in Zeiten von Corona in Spanien: Das sollten die Göste wissen
Bereits vor Österreich und Deutschland hat die Orbán-Regierung erste Lockerungen der Corona-Maßnahmen erlassen. Ein Vor-Ort-Besuch in Budapest zeigt jedoch, dass sich auch der ungarische Staat an den globalen Maßnahmen gegen die Corona-„Pandemie“ umfassend beteiligt.

Im Gespräch: Der wichtigste Schutz vor Corona ist in jedem Fall unser Immunsystem
Covid-19 ist keine Gefahr. Die Maßnahmen und Impfungen sind nutzlos und gefährlich, erklärt DDr. Christian Fiala im „AUF1“-Interview mit „Wochenblick“-Chefredakteurin Elsa Mittmannsgruber. Der Allgemeinmediziner, Gynäkologe und Wissenschaftler ist auf Tropenkrankheiten und Epidemiologie spezialisiert und blickt auf 30 Jahre Erfahrung im In- und Ausland zurück.

Unsere Leute: Alte Männer hatten sich im Lockdown getötet
Mit den schrecklichen Ergebnissen der Vereinsamung älterer Menschen während der Corona-Lockdowns, die nach heutigem Erkenntnisstand nicht unbedingt notwendig gewesen wären, wurde der Linzer Schlossermeister Karl Sinzinger letztjährig mehrere Male konfrontiert.