Top-Themen der

Ausgabe 27/2021

Auf einen Blick: Dank Angst wurde Leute gefügig
Aktuelle Studien belegen es: Die Eliten haben die Menschen mit ihrer Panikmache dazu gebracht, sich von ganz alleine an die überschießenden Maßnahmen ihrer Regierungen zu halten – ganz egal, ob sie sich impfen ließen oder Corona aufhört…

Österreich und die Welt: Kanzler zum Befehlsempfang in USA
ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz ist auf seiner zweiten Auslandsreise in Corona-Zeiten. Nach seinem Israel-Besuch führt es ihn diesmal in die USA. Nach einem kurzen Aufenthalt in New York geht es weiter zum eigentlich wichtigen Teil der Reise.

Wochenthema: Neue Asyl-Welle rollt wieder an
Die Migrantenströme nehmen wieder deutlich zu. Sowohl im Mittelmeer – bereits heuer gab es mehr als 21.000 Ankünfte in Italien, im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es nur knapp 8.000 – als auch an den Grenzen zu Österreich. Dabei zeigt sich einmal mehr, wie untauglich und unzeitgemäß die Asylregeln mittlerweile sind. Und auch die EU, als von Steuergeldern fürstlich alimentierte „Mammutbehörde“ agiert völlig hilf- und planlos und stellt mittlerweile vielmehr eines der Probleme als eine Lösung dar.

Wochenthema: Die Afghanen-Akte
Die grausame Mehrfach-Vergewaltigung, die zum Tod der 13-jährigen Leonie durch mutmaßlich vier Afghanen führte, hat die Öffentlichkeit geschockt. Studien und Kriminalstatistiken belegen, dass diese bei Vergewaltigungsdelikten und Mord klar überrepräsentiert sind. Warum werden Afghanen so oft straffällig?

+++

Jetzt vier Wochen lang UNVERBINDLICH unsere Druckausgabe lesen: Mit unserem Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel für nur 6,- Euro nach Hause geliefert!

+++

Medizin: Viele Nebenwirkungen durch experimentelle Injektion
Auf ihrer Internet-Plattform „Critical Thinking with Dr. T and Dr. P.“ animieren Dr. Sherri Tenpenny und Dr. Larry Palevsky ihre Zuhörer, darunter auch viele Ärzte, zum kritischen Denken über das offizielle Covid-19-Narrativ und die angeblich „rettenden Impfstoffe“. Auf dieser Plattform kristallisierte sich aus den Zehntausenden Rückmeldungen über Nebenwirkungen ein unerwarteter Schwerpunkt bei Komplikationen in Bezug auf die weibliche Menstruation, Schwangerschaft und Fruchtbarkeit heraus.

Aus der Heimat: Die Gemeinden schaffen Areale zum Plantschen
Frei zugängliche und kostenlose Badeplätze an den oberösterreichischen Seen sind nach wie vor eine Rarität, auch wenn jetzt drei neue Uferflächen hinzugekommen sind, wie Landeshauptmann Thomas Stelzer kürzlich hocherfreut verkündete. Doch Grund zum Jubeln gibt es nicht. Denn der Großteil der Uferlandschaften an allen heimischen Seen ist weitgehend zugebaut.

Aus der Heimat: Von 2015 bis 2020 floosen mehr also 450 Mio. Euro in OÖ ins Asylsystem
Eine Anfrage der Freiheitlichen an den zuständigen Integrationslandesrat der Grünen, Stefan Kaineder, brachte das Ausmaß der Asylkosten für Oberösterreich zutage. Und dabei sind die Kosten für die Integration noch gar nicht berücksichtigt.

Meinung: Die Transformation des Menschen durch Corona, Great Reset und Eliten
Im Zuge der Corona-Krise fällt neben dem Begriff „Great Reset“ immer häufiger auch ein weiteres Wort, wenn über die Machenschaften der Globaleliten gesprochen wird: „Transhumanismus“. Doch um was geht es bei diesem Begriff, was steckt wirklich dahinter und was hat die Corona-Impfung damit zu tun?

Im Gespräch: „Der Vormarsch sozialistischer Ideen muss dringend gestoppt werden & das kann nur über Bildung geschehen“
Der Amerikaner Connor Boyack hatte genug von der unterschwelligen Beeinflussung seiner Kinder durch politisch korrekte Kinderbücher. Also begann der zweifache Familienvater selbst Bücher zu schreiben. Mit der Buchserie der Tuttle-Zwillinge will er „Kindern die Prinzipien der Freiheit vermitteln“. Enno Samp übersetzt Boyacks Bücher auf Deutsch und klärt auf, warum es dieser unbedingt bedarf.

Unsere Leute: „Während sich die Regierung nur noch mit Pandemie befasst, bleibt anderes liegen“
Die Regierungspolitik verunsichert derzeit viele Oberösterreicher, die sich große Sorgen um die Zukunft machen. Zu ihnen gehört auch der Vöcklabrucker Alois Neudorfer, der seinen Enkeln gern noch ein gutes Leben gönnen würde, das aber nicht nur die existenziellen Bedürfnisse befriedigt.