Top-Themen der

Ausgabe 39/2022

Auf einen Blick: Heer schützte Globalisten-Eliten
Der freiheitliche Mut-Politiker Mag. Gerald Hauser will von der Regierung wissen, warum unser Bundesheer auf Kosten der Steuerzahler fünf Tage lang für die Luft-Sicherheit am Privat-Event der globalistischen Schickeria um Klaus Schwab in Davos im Einsatz war. 

Österreich und die Welt: Eine nie gesehene Migrationswelle überrollt still & heimlich Österreich
Es ist schlimmer als 2015/16, als hundertausende illegale Migranten die Grenzen nach Europa stürmten. Allein bis jetzt sind 75.000 Migranten an den Grenzen aufgegriffen worden. Und mitten in Orten entstehen Zeltstädte für die Einwanderer.

Wochenthema: Die 20 größten Kriegstreiber
Geradewegs in die Eskalation: Politiker, Journalisten & andere öffentliche Figuren heizen den Konflikt in der Ukraine immer weiter an. Man rüstet das Regime eines korrupten Landes auf, um die geopolitischen NATO-Interessen durchzudrücken. Zum Schaden
Europas hetzen sie weiter in Richtung eines Dritten Weltkriegs. Damit ihre Kriegstreiberei nicht unhinterfragt bleibt, nennen wir Schlachtross und Reiter zwischen Washington, Brüssel & Kiew.

+++

Unterstützen Sie den “Verein zur Förderung alternativer Pressearbeit” mit Ihrer Spende: Verein zur Förderung alternativer Pressearbeit, IBAN: AT75 2032 0321 0064 0486, BIC: ASPKAT2LXXX

+++

Im Gespräch: “Corona-Tests an Schulen müssen gestoppt werden!” (Beatrice Hubner/Löwenmamas)
Seit mehr als zwei Jahren werden Kinder und Jugendliche mit den Corona-Zwangsmaßnahmen gequält. Nun stehen erneut die Corona-Tests an Schulen in den Startlöchern, die Rückkehr der Masken ist nur eine Frage der Zeit. Da braucht es Menschen, die ihre Stimme erheben. Beatrice Hubner ist eine von ihnen. Sie ist Gründungsmitglied der Löwenmamas und macht sich für die Kinder stark. Mit ihrer Jobplattform „Jobs for all“ setzt sie sich auch für Arbeitnehmer ein. Wochenblick traf die Kärntnerin zum Gespräch.   

Aus der Heimat: Ein Notwehr-Akt eines Familienvaters
In Zeiten eines schon längst zu knapp gewordenen Haushaltsbudgets und angesichts der Tatsache, dass von der Regierung keine wirkliche Hilfe zu erwarten ist, greifen immer mehr Bürger zur Selbsthilfe, auch auf die Gefahr hin, dabei gegen Gesetze zu verstoßen.

Reportage: St. Georgener stinksauer: Asylantenlager übervoll und Zelten müssen weg
Es reicht! Die Bewohner von St. Georgen wollen nicht länger Leidtragende des Staatsversagens sein. Da die Regierung nicht fähig ist, die Zuwandererflut zu stoppen, will man im Ort auch keine weiteren Flüchtlinge mehr akzeptieren. Die Unterbringungs-Kapazitäten sind auch ausgeschöpft. Am Nationalfeiertag werden die Bürger mit einer Protestaktion auf ihre prekäre Situation aufmerksam machen und möglicherweise sogar die Autobahn blockieren.

Reportage: Grippe gefährlicher als COVID-19-Infekt
Eines gleich vorweg: eine Infektion mit dem SARS-Cov-2-Virus kann Krankheitssymptome verursachen und tödlich sein. Bis zum 12.10.2022 sind laut Ages Dashboard in Österreich 20.880 Menschen an oder mit COVID-19 „verstorben“, wobei viele COVID-19-Tote sind nicht wegen, sondern mit COVID-19 gestorben sind.

Mediathek: Komiker-Duo narrte Selenski-Minister: Ukraine gab Anschlag auf Krim-Brücke zu
Spektakulärer Erfolg an der Medienfront: Die beiden kremlnahen Komiker Alexej Stoljarow & Wladimir Kuszenow – besser als “Vovan und Lexus” bekannt – blamierten den ukrainischen Außenminister, indem sie ihm brisante Eingeständisse über die vom Westen gebilligte Kriegsführung entlockten.

Widerstand: Der Druck im Kessel steigt stetig
Wenn Kanzler Karl Nehammer & Co. weiter so konsequent an den Bedürfnissen des Volkes vorbeiregieren, könnte dieses Volk bald wie ein Kessel mit Überdruck explodieren. Mit finanziellen Trostpflastern dürfte die Bevölkerung auf Dauer vermutlich nicht ruhigzustellen sein.