Top-Themen der

Ausgabe 46/2022

Auf einen Blick: So funktionierte Twitter-Zensur
Schon lange bestand der Verdacht, dess es auf Twitter jahrelang zu politisch motivierten Löschungen von Inhalten und Konten kam. Der Blogger Colin Taibbi legte nun die Unverfrorenheit offen, mit der die Biden-Partei auf die Plattform regelmäßig einwirkten.

Österreich und die Welt: Statt Adventszauber weiterhin Masken-Fasching und Corona-Irrsinn in ganz Wien
In Wien gibt es noch kein Ende für den Corona-Wahnsinn. Die Maskenpflicht in den Öffis und anderen Orten bleibt bis zum Ende des Winters. Dies wird nicht mehr nur mit Corona sondern auch mit einer kommenden Influenza-Welle begründet. Auch neue Impfwerbung gibt es in der Hauptstadt.

Wochenthema: Geschlechterkampf: Alles ist ganz relativ
Nicht erst seit der Fußball-WM in Katar ist das Thema LGBTQ, Gender, und alles was dazugehört, wieder in aller Munde und nimmt breiten Platz in der Öffentlichkeit ein. Auch abseits derartiger Großveranstaltungen wird diese Agenda massiv vorangetrieben. Was früher als biologischer Fakt galt, wird plötzlich bekämpft. Dass dabei auch vor Kindern nicht halt gemacht wird, ist kein Wunder, mit der Umerziehung kann schließlich nicht früh genug begonnen werden.

Wochenthema: Die Revolution frisst ihre Kinder*innen
In den letzten Jahren enstand die absurde Situation, dass Frauen plötzlich die hart erkämpfte Gleichberechtigung mit sogenannten „Transfrauen“, in biologischer Hinsicht männlich, teilen müssen. Radikale Verfechter dieser Ideologie haben erreicht, dass Frauen zusehends aus der Öffentlichkeit und aus der Sprache gedrängt werden. Wer daran Anstoß nimmt, wird diffamiert, zensiert und sogar bedroht.

Reportage: “Die Linke”: Muslimische Trans-Frau klagt über Diskriminierung
Bijan Tavassoli ist Trans-Frau, Muslima und hat Migrationshintergrund. Doch trotz all dieser vermeintlichen “Qualifikation” verortet sie Diskriminierung in der Partei “Die Linke” in Deutschland. Zuerst wurde ihre Kandidatur zum Parteivorsitz abgelehnt, nun wird sie von Partei-Veranstaltungen ausgeschlossen. Wochenblick sprach mit der 31-jährigen Hamburgerin.

Aus der Heimat: Energiewende-Vorhaben der Regierung wird scheitern
Nichts führt zum Guten, was nicht natürlich ist, sagte schon Friedrich von Schiller, und deshalb wird auch die ideologische Energiepolitik dieser Regierung scheitern. Dieser Politik liegt nämlich kein realer Plan zu Grunde und sie wird auch unter Außerachtlassung aller technisch realisierbaren Grundlagen vorangetrieben.

Wirtschaft: Machen jetzt die Länderchefs wegen Energie gegen Regierung mobil?
Gerade einmal zur sogenannten “Strompreisbremse” konnte sich die schwarz-grüne Regierung bisher durchringen. Dass auch die Preise für Gas oder Sprit durch die Decke gegangen sind, wurde bisher ignoriert. Nun machen die Länder Druck.

Rezension: Führen die Transhumanisten einen „Krieg gegen die Menschheit”?
Gottgleiche Eliten, die über eine Menschenherde herrschen, diese auf Schritt und Tritt überwachen, mit Konsumgütern
ruhig stellen und sogar ihre Fortpflanzung kontrollieren – was wie eine düstere Science-Fiction-Dystopie klingt, ist ein konkreter Plan der globalistischen Eliten: So lautet die These von Stefan Magnet in seinem neuen Buch über die Gefahren des transhumanistischen Welt-Umbaus.

Unsere Leute: Politiker beschenkten sich selbst mit saftiger Lohnerhöhung …
Als obszön und charakterlos bezeichnen viele Oberösterreicher das Verhalten der türkis-grünen Regierung, die sich in dieser Krisenzeit die eigenen Gehälter eiskalt um 5,3 Prozent erhöht.