Zu mehreren Feuerwehreinsetzen kam es bereits aufgrund der anhaltenden Dürre. Ein achtlos weggeworfener Zigarettenstummel kann bereits einen gefährlichen Schwelbrand auslösen!

„In den oberösterreichischen Bezirken ist jegliches Feuerentzünden, einschließlich des Rauchens, in Waldgebieten, Waldrand-Nähe und dem Gefährdungsbereich des Waldes verboten. Unsere Böden sind aktuell nicht ausreichend durchfeuchtet, die Gefährdung wird aus derzeitiger Sicht auch in den kommenden Tagen bestehen bleiben“, warnt Landesrat Hiegelsberger (ÖVP) eindringlich.

Gefahrenpotential Sonnwendfeuer

Verstößt man gegen das Verbot droht – vorerst – eine Geldstrafe bis zu 7.270 Euro. Aufgrund der nahenden Sonnenwende appelliert LR Hiegelsberger an die Bevölkerung in Eigenverantwortung höchste Vorsicht walten zu lassen.

Muuuuh: Das müsst ihr über unsere Almen wissen!

In Nahbereichen von Wäldern sind Sonnwendfeuer klarerweise verboten, aber auch auf offenen Flächen soll man genauestens auf Funkenflug achten und das Feuer niemals aus den Augen lassen. Auch Löschmöglichkeiten sollten griffbereit stehen. Wann das Rauchverbot wieder aufgehoben wird, ist noch nicht bekannt!

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen NEWSLETTER!