„Für immer“ heißt die neue CD der jungen, deutschen Schlagersängerin Vanessa Mai, die sich darauf mit 13 Liebesliedern hören lässt.

Eine Kolumne von Leo Walch

Den Titel „Hast Du jemals“ hat sie mit Xavier Naidoo eingesungen und dazu wurde auch ein Video gedreht, in dem sie ihren Mann, Andreas Ferber, nochmals für die Kamera heiratete. „Mein Mann ist mein Manager und bleibt lieber im Hintergrund“, erläutert Mai, „aber in  diesem Fall hat er mitgemacht“.

Andreas ist auch der Stiefsohn von Andrea Berg, die am kommenden Sonntag, 16. Februar, in der Linzer Tips Arena gastiert. Andrea Berg ist somit Vanessas Stief-Schwiegermutter.Mit TV-Tatort-Kommissar Axel Prahl singt und spielt Mai auch in dem Fernsehfilm: „Nur mit Dir zusammen“. Ihr gemeinsamer Titel „Spiegel, Spiegel“ ist auch auf Vanessas neuer CD zu hören.

Mai singt schon seit ihrem siebten Lebensjahr. 2012 kam sie zur Gruppe „Wolkenfrei“, zwei Jahre später brachte sie ihr Solo-Album: „Endlos verliebt“ auf den Markt. Mit der CD „Wachgeküsst“ verdrängte sie sogar für kurze Zeit Helene Fischer vom Platz eins der Charts.