Auf geht’s pock mas: Lieder mit Heimatg’fühl

Frischer Wind von den „Lausern“

Auf geht’s pock mas: Lieder mit Heimatg’fühl

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Dahoam is dahoam! Das scheint wohl auch das Motto und das „Lebensg’fühl“ der steirischen Band „Die Lauser“ zu sein, weil sie viel von und über ihre Heimat singen. „Wo i her kumm“ heißt eines ihrer bereits erschienenen erfolgreichen Lieder.

Eine Kolumne von Leo Walch

Es beeindruckt auch mit einem Video, das auf der Turracher Höhe aufgenommen wurde.
Die Band tritt oft im Kilt auf, vor allem ihre Protagonisten, Andreas und Markus Hinker, die aus Sinabelkirchen kommen.

Das liegt, wie allgemein bekannt sein dürfte, nicht in Schottland. Trotzdem scheint sich die schottische Landestracht mit der viel Lebensfreude versprühenden, volkstümlichen Pop- und Schlager-Musik österreichischer Provenienz gut zu vertragen.

Mit den 13 neuen Liedern ihres aktuellen Albums „Lebensg’fühl“, darunter auch „Dahoam“, „Kumm ham“ „ und „Uns macht des Leb’n a Freid“, werden „Die Lauser“ sicher wieder begeistern. Den Titel „Dahoam“ haben sie auch als Unplugged-Version auf der CD eingespielt.

Auf geht’s pock mas: Lieder mit Heimatg’fühl TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel