Daumen halten für Felix Großschartner

Werbung

Werbung

Daumen halten für Felix Großschartner

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Als bester österreichischer Fahrer kam der 22-jährige Marchtrenker Felix Großschartner (CCC Sprandi) bei der 6. und längsten Etappe der Katalonien-Rundfahrt zeitgleich mit Sprintsieger Cimolai als 56. ins Ziel. „Auch auf dieser Etappe wurde wieder ein Wahnsinnstempo gefahren. Daran muss ich mich erst noch gewöhnen. Wenn Du verkühlt bist und schwer Luft bekommst, ist es noch einmal so schwer“, stöhnte der Oberösterreicher.

Vor der heutigen Schlussetappe auf einem Rundkurs in Barcelona führt weiterhin der Kolumbianer Quintana vor dem dem Spanier Contador, Großschartner geht von Platz 109 ins Rennen.

Daumen halten für Felix Großschartner TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel