Familienstreit: Syrer-Sohn will Vater mit Küchenmesser abstechen

Werbung

Muss jetzt neue Wohnung finden

Familienstreit: Syrer-Sohn will Vater mit Küchenmesser abstechen

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Streit kommt in den besten Familien vor, heißt es im Volksmund. Das dachte sich wohl auch eine syrische Familie in Wien am Montag Abend und setzte noch eins drauf. Als der Streit eskalierte, drohte der 19-jährige Syrer-Sohn seinen Vater (52) mit einem Küchenmesser abzustechen. 

Gegen 17:40 wurden Beamte des Stadtpolizeikommandos Döbling zu einer Auseinandersetzung in einer Wohnung in Wien-Gersthof gerufen. Dort soll es zwischen dem Vater (51 Jahre, Syrien) und seinem Sohn (19 Jahre, Syrien) zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Der ebenfalls in der Wohnung anwesende Bruder alarmierte die Polizei, als der 19-Jährige im Zuge der verbalen Auseinandersetzung ein Küchenmesser an sich nahm und seinen
Vater mit dem Umbringen bedrohte.

Unbekannter Streitgrund

Der Bruder des Tatverdächtigen konnte den Übergriff gerade noch verhindern und so ergriff der 19-Jährige die Flucht. Kurze Zeit später konnte der Tatverdächtige durch die Beamten im Zuge einer Sofortfahndung festgenommen werden. Worum es sich in dem Streit drehte, der um ein Haar blutig endete, ist nicht bekannt.

Waffen- und Betretungsverbot

Jetzt muss sich der Syrer eine neue Wohnung suchen. Gegen den 19-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen und er darf die Wohnung der Familie vorerst nicht mehr betreten. Die Tatwaffe konnte durch die Beamten sichergestellt werden.

Familienstreit: Syrer-Sohn will Vater mit Küchenmesser abstechen TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel