Für „Hans im Glück“ läuft es weiter wie geschmiert

Für „Hans im Glück“ läuft es weiter wie geschmiert

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Er ist der Größte für seine große Fangemeinde und das seit fast 25 Jahren – Hansi Hinterseer. Damals vom deutschen Produzenten Jack White als singender Skifahrer entdeckt, bekam er bereits nach seiner ersten CD-Aufnahme die Chance, sich bei Karl Moiks Musikantenstadl fast 20 Minuten präsentieren zu können und seitdem ging die Karriere steil bergauf – ein richtiger Hans im Glück. Alles, was er musikalisch anpackt, gelingt.

Ein Bericht von Leo Walch

Das zeigte auch das Konzert unter freiem Himmel im August am Stadtplatz in Ried im Innkreis, wo er in einem schönen Ambiente mit einer Super-Show und einem vielseitigen Repertoire beeindruckte.

Hinterseer tourt auch 2018 wieder

Darunter natürlich seine von den Fans geliebten Balladen, aber auch eine Menge schwungvoller Songs, bei denen er – wie schon seit 20 Jahren – vom Original Tiroler Echo begleitet wurde. Auch Petrus spielte hervorragend mit bei diesem Konzert, weil erst fünf Minuten nach der letzten Zugabe am Konzertende der erwartete Gewittersturm einsetzte.

Wenn es bei seiner für nächstes Jahr schon fixierten Österreich- und Deutschland-Tournee genauso läuft wie in Ried, dann wird auch dieses musikalische Rennen für den einst erfolgreichen Skiläufer zu einem erneuten Siegeslauf werden – wie schon gesagt: Hans im Glück!

„Hansi Hinterseer im Tannheimer Tal“

Zur Zeit werden noch die letzten Aufnahmen für seine große Fernseh-Show „Hansi Hinterseer im Tannheimer Tal“ gedreht, die am 11. November im ORF und fast allen dritten deutschen Fernsehprogrammen ausgestrahlt wird.

Nur der NDR macht nicht mit, was Hinterseer sehr bedauert, zumal er auch im Norden viele Fans und erst vor kurzem auch in Dänemark die Besucher seines Konzerts begeistert hat.

Kurz vor dieser TV-Show kommt auch seine neue CD auf den Markt, mit dem etwas sperrigen, aber passenden Titel: „Für mich ist Glück“. Zumindest vermutet Hansi, dass das Werk so heißen wird.

Hinterseer im “Wochenblick”-Interview

2016 hat der “Wochenblick” mit Hansi Hinterseer bereits ein ausführliches Videointerview geführt. „Wenn du in einem fremden Land bist, musst du dich an diese Regeln und Gesetze einfach anpassen. Wenn du das nicht tust, bist du halt weg“, betonte der Schlagerstar damals: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

P.S. Wichtiger Hinweis für alle „Wochenblick“-Musikfans: Der nächste Musikantenstammtisch in Charlys Union Gasthaus in der Wimhölzelstrasse 21 im Linzer Franckviertel findet diesmal nicht wie immer am ersten Freitag im Monat statt, sondern erst zwei Wochen später, am Freitag, 15. September um 19:00 Uhr.

++++
“JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen” – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ

Für „Hans im Glück“ läuft es weiter wie geschmiert TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 3 Stunden, 57 Minuten