Iran-Krise: Goldpreis auf Rekord-Niveau

Werbung

Werbung

Goldpreis steigt nach Trumps Drohne

Iran-Krise: Goldpreis auf Rekord-Niveau

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Werbung

Nach der Tötung des iranischen Generals der Al Quds-Brigaden, Ghassem Soleimani, und dem anschließenden Gegenschlag der Iraner reagieren auch die Märkte auf die Krise in Nahost.

Der Goldpreis legte am Höhepunkt der Krise am Montag um 2,4 Prozent auf von 1.610,90 Dollar je Feinunze zu. Das bedeutete einen Sieben-Jahres-Rekord für das Edelmetall. Europäer mussten dafür sogar 1.443,07 Euro hinlegen, was gar einen Allzeit-Rekord darstellte.

Nach der Deesklation von US-Präsident Donald Trump am Mittwochnachmittag, der dem Iran sogar einen “Deal” in Aussicht stellte, fiel der Goldpreis wieder – und zwar auf 1.559,60 Dollar bzw. 1.402,39 Euro je Feinunze. Mit einer weiteren Normalisierung des Goldpreises ist laut Experten zu rechnen.

Iran-Krise: Goldpreis auf Rekord-Niveau TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 1 Stunden, 26 Minuten
vor 3 Stunden, 53 Minuten