Großes Engagement trotz Corona-Pandemie

Werbung

Werbung

Landjugend auch heuer wieder rührig

Großes Engagement trotz Corona-Pandemie

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Von den Mädchen und Burschen der oberösterreichischen Landjugendgruppen, deren Aktionismus auch die Pandemie nicht zu bremsen vermochte, könnten sich so manche Altersgenossen in den Städten eine Scheibe abschneiden. Statt faul herumzusitzen, wird bei den Leuten am Land fest geklotzt.

Durchschnittlich treffen sich Oberösterreichs Landjugendliche 65-mal im Jahr zu gemeinsamen Aktivitäten, erklärt deren Leiter und Koordinator Thomas Pürstinger, der auch stolz auf seine Mitglieder ist, vor allem wegen ihres Zusammenhalts auch in einer Krisensituation. Trotzdem konnte die Landjugend (LJ) in diesem Jahr bei Einhaltung aller Vorschriften und Regeln wieder beeindruckende 15.000 Gemeinschaftsaktivitäten auf die Beine stellen.

Aktiv auch in der Krise

“Diese reichen von Gruppenabenden und Stammtischen über sportliche und kulturelle Aktivitäten bis hin zu verschiedensten Wettbewerben und Veranstaltungen”, erläutert Pürstinger.
Da man ein derart großartiges Engagement auch ausreichend würdigen wolle, werden bei der “Galanacht der Landjugend” am 8. Jänner 2022 die aktivsten LJ-Gruppen jedes Bezirks ausgezeichnet, was wegen der Corona-Pandemie allerdings online erfolgt.
Den aktivsten LJ-Gruppen gratuliert Thomas Pürstinger zu ihrem Erfolg und freut sich schon auf das neue Jahr!

Das könnte Sie auch interessieren:
Großes Engagement trotz Corona-Pandemie TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel