Impffreies Reisen nach Lust und Laune – Mit PCR-Test durch die ganze Welt

Werbung

Während in Österreich per Zwang gestochen wird:

Impffreies Reisen nach Lust und Laune – Mit PCR-Test durch die ganze Welt

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]
  • Auch Impffreie können die Welt bereisen
  • Voraussetzung: negativer PCR-Test
  • Viele Lockerungen in der EU
  • 2G und 3G aber fallweise noch gültig
  • Sonderfall Österreich: Impfzwang gilt
  • Viele internationale Destinationen
  • Schöne Touren durch Afrika
  • Karibisches Flair
  • Vielfalt von Asien
  • Offene Türen in Mexiko
  • Abenteuer in Mittelamerika

Die Reisesaison beginnt bald, und Impffreie fragen sich: In welchen Ländern bin ich auch ohne Stich und Quarantäne willkommen. Keine Sorge, solche Destinationen gibt es noch überall in der Welt. Bei der Einreise in EU-Staaten genügt zumeist ein aktueller, negativer PCR-Test. Im Land selbst kann aber 2G oder 3G in der Gastronomie, in Hotels oder bei Veranstaltungen gelten. Auch international stehen Impffreien, bei Vorweis eines aktuellen, negativen PCR-Tests, viele Destinationen offen. In einigen Fällen gelten zusätzliche Kriterien. Mit Abklingen der Pandemie ändert sich die Lage laufend. Aktuelle Infos zu den Einreisebestimmungen weltweit, gibt es auf der Webseite des Außenministeriums.

Viele Lockerungen in der EU

In die meisten EU-Länder, auch nach Russland, kann man mit negativem PCR-Test einreisen. In manchen Fällen gibt es für Impffreie auch Quarantänepflicht, oder es ist eine Covid-Versicherung vorzuweisen – etwa in der Ukraine. Auch für Großbritannien genügt ein gültiger PCR-Rest. Dasselbe für Vatikanstadt (Heiliger Stuhl). Wo 2G oder 3 G in der Gastronomie, Hotels, bei Events, etc. gilt, sollte man vorher abklären. Immer mehr Länder in Europa heben aber die „Impfpässe“, und damit die Unterscheidung gestochen/nicht-gestochen, auf. Österreich ist ein Sonderfall. Hier wird gerade die Impfpflicht einzementiert.

Willkommen in Afrika

Auch Abenteuerreisen in Afrika sind für Impffreie möglich. In den betreffenden Ländern sind bei der Einreise PCR-Tests (zwischen 96/72/48 Stunden Gültigkeit), in seltenen Fällen Antigen-Test/48 Stunden und häufig auch kostenpflichtige Ausreise-Tests verpflichtend. In einigen Fällen auch eine Vorab-Online-Registrierung und eine Handy-App, auch Tests für Kinder ab 5 Jahren können anfallen. Folgende Länder kann man unter diesen Bedingungen bereisen: Ägypten, Benin, Burkina Faso, Botswana, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eswatini, Gambia, Guinea-Bissau, Liberia, Kapverden, Komoren Mosambik, Mali, Namibia, Sambia, Sao Tomé und Príncipe, Südafrika (zusätzlich Online-Registrierung, Corona-App am Handy, Reisekrankenversicherung, Unterkunftsnachweis). Seychellen, Sierra Leone, Sudan, Tansania, Uganda.

Entspannen in der Karibik

Lust auf Karibik? Auch dort gibt es einige Destinationen, wo man ohne Stich willkommen ist. Verpflichtend sind bei der Einreise gültige PCR-Tests, in manchen Fällen eine Online-Registrierung und eine Corona-Krankenversicherung. So etwa in Sint Maarten (niederländischer Teil von St. Martin). Für Impffreie und negativ PCR-Getestete offen sind auch Aruba, Bahamas, Bonaire, Curacao, Dominikanische Republik, Haiti, St. Lucia. Es empfiehlt sich vorher zu überprüfen, ob sie als „Hochrisiko-Länder“ eingestuft sind, da dann möglicherweise bei Ankunft im Heimatland eine Quarantäne fällig ist.

Vielfalt für Asien-Fans 

Wer asiatisches Flair bevorzugt, findet eine Reihe von Ländern, wo man mit aktuellem, negativen PCR-Test und quarantänefrei einreisen kann: Armenien, Kirgisistan, Sri Lanka (für erste 14 Tage ist lizenziertes Hotel zu buchen), Malediven (Buchungsnachweis lizenziertes Hotel für gesamten Aufenthalt), Türkei (auch 48-Stunden Antigentest akzeptiert), Vereinigte Arabische Emirate (Nachweis Auslandskrankenversicherung), Kasachstan, Georgien (weiterer Test am dritten Tag erforderlich), Jordanien (Ankunfts-Test, Krankenversicherung vorzuzeigen). Auch für Indien reicht ein PCR-Test, allerdings gibt es aktuell Quarantänepflicht.

Offene Türen in Mexiko

Impfdiktaturen wie Australien und Neuseeland bleiben Impffreien weiterhin verschlossen. Auch Kanada und die USA zählen dazu. Nach Mexiko darf man dafür völlig frei einreisen. Vor Antritt der Reise ist eine Reiseregistrierung erforderlich. Auch in einigen Ländern Mittelamerikas genügt für Impffreie ein aktueller, negativer PCR-Test: Das sind El Salvador, Honduras und Nicaragua, und auch Panama. In Südamerika können Impffreie ohne Quarantänezwang mit gültigem PCR-Test Ferien in Venezuela verbringen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Impffreies Reisen nach Lust und Laune – Mit PCR-Test durch die ganze Welt TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel