In Freistadt wurde jetzt ein Waldkauz gerettet

Werbung

Werbung

Nicht nur Hunde landen im Tierheim

In Freistadt wurde jetzt ein Waldkauz gerettet

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Wer bislang dachte, nur Hunde und Katzen würden in Tierheimen landen, der irrt. In Freistadt wurde unlängst in einer Lagerhalle der Familie Binder eine einsam am Boden sitzende und offenbar verletzte Eule geborgen und zur Erstversorgung ins örtliche Tierheim gebracht.

Dort entpuppte sich die Eule als Waldkautz, der zunächst in einer dunklen Box „ruhiggestellt“ wurde – wie der Naturschutzbund Oberösterreich den „Wochenblick“ über diese Rettungsaktion informierte.

Eulenschutzstation OAW

Tags darauf ging es für den Vogel zur eingehenderen Beobachtung auf die Greifvogel- und Eulenschutzstation OAW des Naturschutzbundes Oberösterreich nach Ebelsberg.

Konsulent Reinhard Osterkorn, Betreuer der modernsten und artgerechtesten Pflegestationen Österreichs, konnte schon nach einer ersten schnellen Untersuchung im Freiland-Gehege des Areals ein Schädel-Hirn-Trauma und eine damit einhergehende Lähmung im linken Bein des Waldkautzes diagnostizieren.

Für Artenvielfalt unverzichtbar

Aufgrund der guten Versorgung, die dem Vogel dort zuteil wurde, war der rotbraune Kauz schon nach drei Tagen wiederhergestellt. Danach wurde das wieder gesundete, kräftige, 490 Gramm schwere Tier in Freiheit gesetzt.

Um es bei einer eventuell erneuten Auffindung wiedererkennen zu können, wurde er von der Biologin und Naturschutzbund-Mitarbeiterin Heidi Kurz mit einem Alu-Ring der Vogelwarte Österreich am rechten Bein markiert.

Die Eulen seien für die Artenvielfalt unverzichtbar, erläutert Kurz, weshalb heuer mit ihnen auch verstärkt für die Erhaltung von alten Bäumen und Parks geworben wurde. Zudem sollte auch die Öffentlichkeit für die Bedürfnisse der höhlenbewohnenden Tiere sensibilisiert werden.

In Freistadt wurde jetzt ein Waldkauz gerettet TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel