Jetzt oder nie: LASK-Aufstieg muss her

Werbung

Jetzt oder nie: LASK-Aufstieg muss her

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Heuer MUSS es endlich klappen: Der LASK segelt in der Ersten Liga mit vier Punkten Vorsprung auf Aufstiegskurs. Nur noch 16 Spiele trennen die Linzer von der Rückkehr in die Bundesliga. Mittendrin statt nur dabei: Cheftrainer Oliver Glasner. Der „Wochenblick“ traf den Erfolgstrainer am Beginn der Winterpause zum „Halbzeitgespräch”.

Fünf Wochen beträgt die Urlaubszeit, die der LASK seinen Kickern gönnt, ehe die „Mission Aufstieg” in die finale Phase geht. Nicht ganz so lange wird die Pause für Cheftrainer Oliver Glasner dauern, wie er im „Wochenblick“-Gespräch verrät. Fix ist bereits ein Trainingslager Anfang Februar in Spanien, da die Türkei aktuell zu unsicher ist. Eines ist ebenfalls bereits jetzt sicher: „Sollten wir aufsteigen, werden wir auch in der Bundesliga alle Heimspiele in Pasching austragen”, sagt LASK-Manager Alexander Friedl. Lediglich der Gästesektor soll aus Sicherheitsgründen anders positioniert werden. Bis dahin liegt mit 16 harten Frühjahrsrunden aber noch ein weiter Weg vor den Linzern.
Oliver Glasner – den LASK zeichnete in den letzten beiden Saisonen aus, dass nach Glanzspielen oft unverständliche Umfaller gegen Nachzügler folgten. Mit der jüngsten Siegesserie scheint man das in den Griff bekommen zu haben?
Wir haben bis Mitte der Herbstsaison sehr gut gespielt und waren absolut im Punkte-Soll. Dann haben wir einen Hänger bekommen und dadurch zu viele individuelle Fehler begangen, die prompt bestraft wurden. Das konnten wir in den letzten Wochen glücklicherweise abstellen. Mir war aber immer klar, dass wir so viel Qualität in unseren Reihen haben, um wieder in die Erfolgsspur zu finden.
Auch im ÖFB-Cup schaut es mit dem Einzug ins Viertelfinale heuer sehr gut aus. Ist dieser Bewerb für Sie nur ein „Beiwagerl” oder wollen Sie da mehr?
Der Cup ist auf jeden Fall eine wirklich sehr gute Möglichkeit, auf uns aufmerksam zu machen und uns mit Bundesligisten zu messen. Das Viertelfinalspiel gegen Grödig auswärts im April 2017 ist für mich aber noch zu weit weg, um mich bereits ernstlich damit zu beschäftigen.

Im Frühjahr sind noch 16 Runden zu spielen – inklusive dem Duell gegen Mitfavorit Lustenau zuhause in Pasching. Wird es bis zum Schluss so spannend bleiben wie im Herbst?

Foto: Holzleitner

In die Zukunft kann keiner schauen. Die Erste Liga ist aber sehr ausgeglichen, es gibt viele knappe Ergebnisse, jeder kann jeden schlagen. Jenes Team, das am konstantesten punktet, wird am Ende ganz oben stehen. Leicht wird es nicht, denn es gibt keinerlei Anzeichen, dass Lustenau irgendwann einbrechen würde. Auch Kapfenberg darf man noch nicht ganz abschreiben.

Nach dem letzten Spiel gibt es derzeit einige Tage Saison-Nachbereitung.Was wird das erste sein, dass Sie in Ihren freien Tagen in der Winterpause machen?
Natürlich stehen jetzt noch einige Termine an, wo wir die Herbstsaison Revue passieren lassen. Auch in Sachen Akademie, die wir übernommen haben, sind noch einige strategische Dinge zu klären. Das erste freie Wochenende werde ich mit meinen Buben nach Manchester fliegen, wo wir uns das Match Manchester United gegen Tottenham Hotspurs ansehen werden. Darauf freue ich mich schon riesig.

Gibt es für einen Fußballtrainer überhaupt eine fußballlose Zeit – oder spukt das runde Leder nicht immer irgendwo im Kopf mit herum?
Stimmt schon, irgendwo sind die Gedanken an den Fußball immer mit dabei, das bekommt man als Trainer eben nie ganz heraus. Aber es sind zwei fixe Wochen Weihnachtsurlaub mit meiner Familie eingeplant, da spielt der Fußball dann ganz bestimmt eine untergeordnete Rolle (grinst schelmisch).

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

Aktuelle Ausgabe: Asyl-Journalist im Interview 1

Jetzt oder nie: LASK-Aufstieg muss her TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 1 Stunden, 10 Minuten