Moderner Landhausstil mit durchdachtem Ordnungssystem

Werbung

ENTSCHLEUNIGT WOHNEN

Moderner Landhausstil mit durchdachtem Ordnungssystem

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

In unserer schnelllebigen Zeit wächst zunehmend das Bedürfnis nach Ruhe und Entspannung. Entsprechend haben sich auch im Einrichtungsbereich diverse Trends entwickelt. Wohnkonzepte, bei denen vor allem der Erholungsfaktor im Vordergrund steht, setzen bevorzugt auf Natürlichkeit, eine klare Wohnstruktur und einen möglichst geringen Aufwand, um dauerhaft für Ordnung zu sorgen.

Hektik, permanente Erreichbarkeit und eine große Flut an Informationen beherrschen heutzutage unseren Alltag. Konkrete Gegenentwürfe finden sich zurzeit in den aktuellen Wohntrends wieder, die bewusst das Konzept des Slow Livings verfolgen. In diesem entschleunigten Wohnstil wird der Wohnbereich ganz gezielt zu einer Oase der Erholung umfunktioniert. Die Raumgestaltung ist dabei durch schlichte, schnörkellose Formen, Naturoptiken und ganz besonders durch ein insgesamt reduziertes Einrichtungsinventar gekennzeichnet.

Landhausstil mit moderner Ausrichtung

Was lange eher als altbacken galt, erfreut sich heute wieder großer Beliebtheit: Der Landhausstil, der sich mittlerweile in einem sehr modernen Gewand präsentiert. Dabei schätzen keineswegs nur Landbewohner eine natürliche Wohnoptik, sondern immer häufiger auch stressgeplagte Städter, die sich damit gerne wohltuendes Landhaus-Feeling in die urbanen Wände holen möchten. In dem Einrichtungsstil prägen vornehmlich helle Holzmöbel und aus natürlichen Materialien gefertigte Deko-Accessoires das Erscheinungsbild.

Passende Deko: Vorhänge im Landhausstil oder Heimtextilien mit Karos

Nach dem Slow-Living-Prinzip werden statt vieler Dekostücke, die beim Haushaltsputz sehr viel Reinigungsaufwand mit sich bringen, nur vereinzelte Accessoires mit Naturoptik als Blickfang platziert. Zum Beispiel ein Sessel aus Rattan oder Steindeko-Elemente. Luftige Vorhänge im Landhausstil mit feinen, floralen Mustern oder Vorhänge in frischen Frühlingsfarben stellen ebenfalls eine stilvolle Ergänzung zu den eher gröber gehaltenen Holzmöbeln dar. Und: Auch karierte Heimtextilien in Form von Kissen oder Decken liegen im ländlich-natürlichen Wohnkonzept wieder voll im Trend.

Ordnungsprinzip nach japanischem Vorbild

Um das Zuhause als Ruhepol schließlich zu vervollkommnen, ist auch ein festes Ordnungssystem unerlässlich. Sehr angesagt ist derzeit das Ordnungsprinzip der japanischen Aufräumexpertin Marie Kondo. Es zielt darauf ab, unnötiges Einrichtungsinventar gründlich auszusortieren und sich rigoros von Gegenständen zu trennen, die noch nie genutzt wurden oder keine Freude mehr bereiten.

Anders als bei anderen Aufräumkonzepten oder -ratgebern, in denen oftmals nacheinander alle Wohnräume durchgegangen werden, wird hier nach Kategorien und in fester Reihenfolge aussortiert. Begonnen wird mit überflüssigen Kleidungsstücken, gefolgt von Büchern. Als nächstes werden Dokumente, Papierstapel und ausgediente Dekoartikel ausgemistet. Und ganz zum Schluss werden sogar persönliche Andenken auf den Prüfstand gestellt.

Ziel des Ordnungssystems ist es, den Haushalt zu verschlanken und eine Grundordnung herzustellen, um jegliches Chaos gar nicht erst entstehen zu lassen. Haben dann alle verbleibenden Dinge erst einmal ihren festen Platz im Wohnbereich – sei es im Schrank oder in einem Pappkarton-Ablagesystem – können sie dort nach der Nutzung mit nur einem Handgriff sofort wieder zeit- und platzsparend verstaut werden.

Moderner Landhausstil mit durchdachtem Ordnungssystem TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 1 Stunden, 44 Minuten