Norddeutschland: Polizei verhaftet terrorverdächtigen Syrer

Werbung

Konkrete Anschlagspläne

Norddeutschland: Polizei verhaftet terrorverdächtigen Syrer

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

In Schwerin wurde ein 19-jähriger Syrer wegen mutmaßlicher Anschlagspläne festgenommen. Die deutsche Bundesanwaltschaft gab an, dass der junge Mann einen “islamistisch motivierten Anschlag” mit hochexplosivem Sprengstoff in Deutschland geplant hatte.

Chemikalien für Bombe beschafft

Der Verdächtige Yamen A. soll laut bisherigen Ermittlungen vorgehabt haben, in Deutschland eine Bombe zu zünden.

Der Syrer wollte damit eine möglichst große Anzahl von Menschen töten. Deshalb habe er sich Bauteile sowie Chemikalien zur Herstellung einer Bombe beschafft.

Festnahme fand heute Morgen statt

Spezialkräfte der Bundespolizei konnten den Mann heute Morgen festnehmen. Anhaltspunkte für eine Mitgliedschaft in einer Terrorgruppierung gibt es bisher nicht.

Die Bundesanwaltschaft will jedoch am Nachmittag eine Presseerklärung zum Stand der Ermittlungen abhalten.

Norddeutschland: Polizei verhaftet terrorverdächtigen Syrer TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel