Auf gehts pock mas: Saso spielt Opa-Hits

Werbung

Werbung

Oberkrainer-Sound im Brucknerhaus

Auf gehts pock mas: Saso spielt Opa-Hits

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

„Unglaublich, welche Töne mein Opa aus dieser Holzkiste herausgeholt hat.“ Die Verwunderung des Enkels ist so echt, wie es die Musik seines Großvaters war, der Slavko Avsenik hieß und mit seiner Zieharmonika, „der Holzkiste“, den Oberkrainersound erfunden hat.

Eine Kolumne von Leo Walch

Das ist jetzt 65 Jahre her und Saso Avsenik, der Enkel, der ebenfalls Musiker wurde, hält mit seinem Spiel die Erinnerung daran am Leben. „Ich spiele natürlich die Hits meines Großvaters“, sagt er, „komponiere aber auch Neues im bewährten Stil“. Mit seinem, wie auch mit Opas Repertoire, darunter auch „Es ist so schön ein Musikant zu sein“ und anderen Ohrwürmern, lässt sich Saso mit seinen Oberkrainern am Freitag, den 10. Mai, mit einem Jubiläumskonzert hören.

„Denn nun stehe auch ich schon seit zehn Jahren auf der Bühne“, betont er und in Linz ist auch sein Vater Gregor Avsenik als Musiker sowie Sasos Schwester als Sängerin dabei. Ich durfte mit seinem Opa mehr als 30 Jahre befreundet sein, den ich nicht nur als großartigen Musiker, sondern auch als einen wunderbaren Menschen erlebte. Ich habe keinen Zweifel, dass die Äpfel nicht weit vom Stamm gefallen sind.

Auf gehts pock mas: Saso spielt Opa-Hits TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 15 Stunden, 31 Minuten
vor 1 Tagen, 11 Stunden, 36 Minuten
vor 1 Tagen, 14 Stunden, 32 Minuten
vor 1 Tagen, 15 Stunden, 4 Minuten
vor 1 Tagen, 15 Stunden, 5 Minuten