Schon wieder Afghanen-Attacke in Linz: Schläge für Pkw-Lenker!

Werbung

Fahrbahn blockiert

Schon wieder Afghanen-Attacke in Linz: Schläge für Pkw-Lenker!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Erneut fallen Afghanen durch rohe Gewalt in Linz auf. Wie die Polizei jetzt bekannt gab, attackierte ein 23-jähriger Afghane – begleitet von zwei Landsmännern – am 30. Dezember einen Pkw-Lenker in der Linzer Lustenauerstraße.

Die nachtschwärmenden Afghanen waren kurz nach Mitternacht aus einem Taxi ausgestiegen. Anstatt jedoch ihres Weges zu gehen, verweilten sie auf der Fahrbahn und blockierten diese!

An Weiterfahrt gehindert

Auf diese Weise hinderten sie einen 21-jährigen Pkw-Lenker an der Weiterfahrt. Der Lenker und dessen Beifahrer, beide aus Linz, baten die Afghanen um Freigabe der Fahrbahn, stellten diese zur Rede.

Pkw-Lenker schlug zurück

Einer der beiden Afghanen – offensichtlich alkoholisiert – soll daraufhin dem 21-Jährigen sofort ins Gesicht geschlagen haben! Doch der Pkw-Lenker ließ sich das nicht bieten, schlug zurück!

Der Pkw-Lenker und sein Beifahrer setzten anschließend die Fahrt fort. Der Afghane wurde verletzt und von der Rettung in den Med Campus III gebracht. Während der Sachverhaltsaufnahme kehrte der wehrhafte Pkw-Lenker laut Polizei zum Tatort zurück, da er seine Geldbörse bei der Schlägerei verloren hatte.

Afghane verstrickt sich in Widersprüche

Pikant: Wie die “Kronen Zeitung” jetzt berichtet, handelt es sich bei dem Brutalo-Afghanen offenbar um jenen Asyl-Betreuer, der noch vor wenigen Tagen angab, von zwei armenischen Asylwerbern geschlagen worden zu sein. Dabei sei ihm das Kiefer gebrochen worden. Zu der Attacke soll es ebenfalls am 30. Dezember gekommen sein.

Ob der Afghane tatsächlich von zwei Asylwerbern attackiert wurde, gilt jetzt als unsicher. Mutmaßlich könnte er seinen Kieferbruch in der nächtlichen Prügelei erlitten haben. Die genauen Hintergründe sind nun Gegenstand von Ermittlungen!

Afghanen: 10 Mal so viele Sex-Straftaten wie Durchschnittsbürger
Immer wieder fallen Afghanen durch brutale Gewalt-Attacken auf.

Ein Drittel der Verdächtigen Afghanen

In der Vergangenheit fielen Afghanen immer wieder durch Gewalttaten und Sex-Attacken in Linz auf. Erst am vergangenen Samstag bedrängte eine Afghanen-Bande ein 13-jähriges Mädchen in der Linzer Eisdisco (“Wochenblick” berichtete). Der Haupttäter soll offiziell zwölf Jahre alt sein, trägt zugleich einen Bart!

Besonders schockierend: Von bisher 18 aufgeklärten Vergewaltigungen in Linz oder deren Versuche im öffentlichen Raum im Jahr 2017 geht ein Drittel der Taten auf das Konto verdächtiger Afghanen.

Schon wieder Afghanen-Attacke in Linz: Schläge für Pkw-Lenker! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 1 Stunden, 32 Minuten