"Sind unsere Töchter verfügbare Schlampen?" – Jörg Meuthen regt auf

"Sind unsere Töchter verfügbare Schlampen?" – Jörg Meuthen regt auf

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Der Bundessprecher der Alternative für Deutschland (AfD) Jörg Meuthen gerät für seine klaren Worte öfters in Kritik. So geschehen auch nach seiner Wortmeldung im Landtag von Baden-Württemberg anlässlich der Debatte zu den Vorkommnissen in Schorndorf.

Übergriffe in Schorndorf

In der deutschen Stadt kam es im Zuge eines Volksfestes zu Ausschreitungen und sexuellen Übergriffen. Bei einem großen Teil der Randalierer soll es sich um Personen mit Migrationshintergrund gehandelt haben. Im Zusammenhang mit den Belästigungen stehen drei afghanische Flüchtlinge und ein Iraner in Tatverdacht.

Importierte Kriminalität

Meuthen prangerte daher an, dass die importierte Kriminalität inzwischen auch schon die Provinz erreicht habe und solche Gewaltexzesse zur Realität im Jahr 2017 zählen. Er verurteilt die Verharmlosung die durch linke Politik passiere und rät den Verantwortlichen einmal die betroffenen Frauen zu fragen, wie harmlos es tatsächlich ist, wenn man sexuell belästigt wird.

Zuspruch für AfD-Mann

Mit seinen scharfzüngigen Aussagen erntet er aber neben Missbilligung auch sehr viel Zuspruch, weil er die Probleme aufzeigt, statt sie zu verdrängen. Denn schon Winston Churchill erklärte einmal: ,,Man löst keine Probleme, wenn man sie auf Eis legt!’’

++++
“JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen” – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ

"Sind unsere Töchter verfügbare Schlampen?" – Jörg Meuthen regt auf TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 8 Stunden, 34 Minuten