Streamingdienst wirbt mit dreister Propaganda-Serie für Asylwerber

Werbung

Netflix

Streamingdienst wirbt mit dreister Propaganda-Serie für Asylwerber

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Der US-amerikanische Strea­mingdienst Netflix will nun mit angeblichen Vorurteilen gegenüber Asylwerbern aufräumen. Erst vergangene Woche veröffentlichte das Medienunternehmen die Serie „Stateless“ (dt.: „Staatenlos“).

Deren Inhalt ist das Schicksal von Flüchtlingen in australischer Einwanderungshaft. Dem Zuschauer wird in sechs Folgen eingebläut, dass Vorurteile gegen Migranten unbegründet seien und die staatlichen Autoritäten das eigentliche Problem wären.

Den Produzenten der Serie ist offensichtlich Australiens „No Way“-Politik ein Dorn im Auge, dagegen wollen sie nun medial Stimmung machen und die Öffentlichkeit aufwiegeln. Im Vorspann werde den Zusehern schon mitgeteilt, dass die Serie angeblich „von wahren Begebenheiten inspiriert“ sei. „WB“-Prädikat: Absolut nicht empfehlenswert!

Streamingdienst wirbt mit dreister Propaganda-Serie für Asylwerber TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 13 Stunden, 13 Minuten