Streik legt weltgrößte Nutella-Fabrik lahm: Nun droht der Engpass!

Werbung

Werbung

Arbeiter im Ausstand

Streik legt weltgrößte Nutella-Fabrik lahm: Nun droht der Engpass!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Seit etwa einer Woche blockieren 160 streikende Mitarbeiter das französische Nutella-Werk in der Normandie. Weltweit ist die Fabrik für ein Viertel der Nutella-Produktion zuständig. Da nun die Zutaten versiegen, läuft von den vier Linien nur noch eine mit 20 Prozent Kapazität. Die Produktion des Schokoriegels „Kinder Bueno” sei bereits eingestellt worden.

Laut der französischen Gewerkschaft „Force Ouvriere” streiken 160 der 350 Werksarbeiter am Produktionsstandort in Villers-Ecalles. Die Gewerkschaft fordert eine Gehaltserhöhung von 4,5 Prozent und eine einmalige Prämie in Höhe von 900 Euro für jeden Mitarbeiter. Das Werk gehört dem italienischen Süßwarenhersteller Ferrero, an normalen Betriebstagen laufen etwa 600.000 Gläser des Schoko-Brotaufstrichs vom Band.

Produktion droht zu erliegen

Das Angebot des Unternehmens wurde von der Gewerkschaft abgelehnt. Jetzt droht die Produktion wegen Verknappung der Zutaten zu erliegen. Im Februar stand die Produktion bereits still, damals sprach Ferrero von „Qualitätsproblemen”.

Streik legt weltgrößte Nutella-Fabrik lahm: Nun droht der Engpass! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 15 Stunden, 20 Minuten
vor 1 Tagen, 11 Stunden, 25 Minuten
vor 1 Tagen, 14 Stunden, 20 Minuten
vor 1 Tagen, 14 Stunden, 53 Minuten
vor 1 Tagen, 14 Stunden, 54 Minuten