Stress-Weihnacht: Früher war es schöner

Stress-Weihnacht: Früher war es schöner

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Für 75 Prozent der Österreicher ist Weihnachten der „reine Stress“, hat das Onlinemarktforschungsinstitut „meinungsraum.at“ ermittelt.

Für 32 Prozent sind die größten Stressverursacher die Weihnachtseinkäufe und zehn Prozent stört die Hektik anderer Leute, erläutert Studienleiterin Roswitha Wachtler. Für sechs Prozent wird der Stress durch Freunde, Verwandte und durch den Job verursacht.

Weihnachtliche Scheinheiligkeit als Nervtöter

Dass schon im Sommer die Weihnachtswaren in den Supermarktregalen liegen, nervt 76 Prozent der Befragten und 69 Prozent stört die Scheinheiligkeit von Menschen, die sonst eher ungut sind. 65 Prozent gehen die überfüllten Geschäfte auf die Nerven und 59 Prozent quält die massive Weihnachtswerbung. 44 Prozent ärgern die überteuerten Reisepreise zur Weihnachtszeit und 43 Prozent finden es zermürbend, dass jeder vor Weihnachten noch alles abschließen möchte.

Große Geschlechterunterschiede bei der Advent-Freude

Große Geschlechterunterschiede gibt es bei den vorbereitenden Tätigkeiten für Weihnachten. Denn 51 Prozent der Frauen schmücken gern Weihnachtsbäume, aber nur 29 Prozent der Männer können dieses Glück mit ihnen teilen. Auch freuen sich 26 Prozent der Frauen auf die Verwandtenbesuche, aber nur 18 Prozent der Männer. Beim Geschenkeeinkauf ist die emotionale Lage der Geschlechter ähnlich. Allerdings: Wenn eingekauft wird, dann sind die Österreicher darin sehr organisiert.

Nur 10 Prozent Last-Minute-Einkäufe

Denn beachtliche 17 Prozent der befragten Österreicher kaufen Weihnachtsgeschenke bereits im Laufe des Jahres ein und nicht erst in der Vorweihnachtszeit, 21 Prozent haben ihre Weihnachtseinkäufe bis Ende November abgeschlossen. Die meisten jedoch (61 Prozent) kaufen ihre Geschenke im Advent ein und nur zehn Prozent sind Last-Minute-Einkäufer. Insgesamt sind sechs von zehn Österreichern der Meinung, dass Weihnachten früher schöner war.

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

Aktuelle Ausgabe: Asyl-Journalist im Interview 1

Stress-Weihnacht: Früher war es schöner TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 3 Stunden, 49 Minuten