Ungarn: 1000 Illegale in drei Wochen

Werbung

Werbung

Ungarn: 1000 Illegale in drei Wochen

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Der Strom illegaler Migranten nach Ungarn reißt nicht ab. Ohne Grenzkontrollen wären allein in den letzten drei Jänner-Wochen erneut 1000 Menschen illegal ins Land gekommen und von dort wohl weiter nach Westen gezogen.

Ein Artikel von Kornelia Kirchweger

Grenzen schützen Land

In der Vorwoche hielten die Beamten 276 Migranten an der serbisch-ungarischen Grenze auf und brachten sie wieder zurück. Zwischen dem 16. und dem 22. Jänner wollten 417 Migranten illegal nach Ungarn gelangen und laut Polizei wurden 48 illegale Migranten im Landesinneren und an der Grenze aufgegriffen.

Aufgehalten und zurückbegleitet

Von vergangenem Freitag bis Sonntag wurden landesweit 145 Menschen beim illegalen Grenzübertritt angehalten, berichtete der ungarische Nachrichtendienst MIT. Laut Statistik der Polizei-Webseite wurden am Freitag 33, am Samstag 34 und am Sonntag 57 Migranten an der serbisch-ungarischen Grenze aufgehalten und von den Polizisten und Soldaten zurückbegleitet. Am Wochenende wurden 21 illegale Einwanderer sowohl im Landesinneren als auch an der Grenze festgenommen.

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren KOSTENLOSEN NEWSLETTER!

Afghanische Praterstern-Vergewaltiger waren aus OÖ! 1

Ungarn: 1000 Illegale in drei Wochen TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel