Zu große Brüste: Frau fliegt aus Achterbahn

Werbung

Werbung

Zu große Brüste: Frau fliegt aus Achterbahn

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Diesen Tag wird die 22-jährige Tanya Willis wohl nie mehr vergessen: Die Mutter eines Kindes wurde im “Thorpe Park” im englischen Surrey aus der Achterbahn geschmissen!

Das berichtet die britische Zeitung “The Mirror”. Demnach seien die Brüste der Frau (Größe 36L) zu groß gewesen, um die Sicherheitsbügel ihres Achterbahn-Sitzes ordnungsgemäß zu schließen. “Ich bin nicht fett, aber die Sicherheitsbügel und Sitze sind einfach nicht für Frauen mit großen Brüsten gemacht worden”, klagt Willis jetzt ihr Leid.

Sie musste ihrer Familie zuschauen

Berührt berichtet sie: “Es war wirklich peinlich, aus der Achterbahn geschmissen zu werden und dann beschämt an jedem zurückzulaufen. Es hat meinen Tag ruiniert und mir wurde nicht einmal die Rückerstattung meines Tickets angeboten.” Dieses soll immerhin 28.99 britische Pfund, also rund 32,30 Euro, gekostet haben. Doch Willis musste zuschauen, wie ihre Familie vergnügt Achterbahn fuhr…

Achterbahn-Betreiber bleibt hart

Heftig: Die frühere Arzthelferin versuchte es bei einer anderen Achterbahn, doch auch dort wollten ihre Brüste offenbar nicht unter den Sicherheitsbügel passen. Doch der Sprecher von “Thorpe Park” spricht Klartext, betont, dass es klare Sicherheitsvorschriften und Kontrollen geben müsse. “Wenn die Sicherheitsvorrichtungen nicht aktiviert sind, können wir dem Kunden zu seiner eigenen Sicherheit die Fahrt nicht erlauben.”

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

Aktuelle Ausgabe: Alarmstufe Linz 1

Zu große Brüste: Frau fliegt aus Achterbahn TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel