Schon wieder rabiate Gewalt am Linzer Hauptbahnhof: Diesmal wäre es sogar am helllichten Tag beinahe zu einer Vergewaltigung gekommen! Eine 22-Jährige wurde am Montag gegen 14 Uhr  direkt neben den Ticketautomaten des Linzer Hauptbahnhofs von einem mutmaßlichen Afghanen am Arm gepackt und festgehalten.

Der Mann habe offenbar eine Vergewaltigung beabsichtigt, teilte eine Freundin der 22-Jährigen dem „Wochenblick“ mit.

Werbung

Opfer floh in die Straßenbahn

Das Opfer, das gerade von der Uni aus Salzburg nach Linz gefahren war, konnte sich zum Glück losreißen, lief zur Straßenbahn. Der Afghane, der laut Beschreibungen des Opfers außerdem um die 25 Jahre alt gewesen sein soll, habe ihr zuvor offen mit einer Vergewaltigung gedroht.

Nähere Hintergründe sind noch nicht bekannt. „Wochenblick“ bleibt dran.

Zahlen und Fakten

Unsere Zeitung hat sich in seiner aktuellen Ausgabe zudem mit der explodierenden Zahl der Vergewaltigungen durch Asylwerber in Deutschland und Österreich intensiv beschäftigt, brisante Zahlen und Fakten veröffentlicht.

So gibt es mittlerweile in Deutschland offiziell neun (!) Sex-Attacken durch Asylwerber pro Tag. Sichern Sie sich JETZT hier die aktuelle Ausgabe mit weiteren Fakten und Zahlen hier KOSTENLOS und UNVERBINDLICH!

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen NEWSLETTER!