Die Arbeitslosenzahlen im April 2018 befinden sich auf einem neuen Rekordtief. 384.486 Personen waren im vergangenen Monat ohne Arbeit. Das ist ein Minus von 7,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Im April 2017 gab es in Österreich 29.197 Arbeitslose mehr als in diesem Jahr. Dem AMS zufolge stieg die Zahl der Beschäftigten im Vergleich zum April 2017 um 89.000 Menschen an.

Starker Rückgang bei Baubranche

Den stärksten Rückgang an Arbeitslosen verzeichnen die Bau-Branche mit minus 16,6 Prozent und der Bereich der Herstellung von Waren.