kriminelle asylwerber österreich statistik

Ein 16-jähriger Lehrling aus St. Marien und seine 25-jährige Begleiterin wurden in Nöstlbach bei Neuhofen/Krems in der Nacht zum 4. Februar von einem Asylwerber sowie einem noch unbekannten Mann brutal zusammengeschlagen.

Der Asylwerber stammt aus Russland.

Werbung

Anzeige auf freiem Fuß

Die detaillierten Hintergründe sind noch unklar. Fest steht: Sowohl der 16-jährige Oberösterreicher als auch seine Begleitung wurden so heftig zusammengeschlagen, dass sie in die Bewusstlosigkeit fielen. Die Polizei bestätigte den Fall, der „Wochenblick“ von einem Leser zugespielt wurde, auf Anfrage unserer Zeitung.

Der Asyl-Schläger wurde auf freiem Fuß angezeigt, erklärte die Polizei. Zur Zeit würden Zeugen vernommen werden, die Ermittlungen dauern noch an. Auch im unweit entfernten Linz sorgen regelmäßig brutale Schlägereien und Messerstechereien durch Iraker sowie Afghanen („Wochenblick“ berichtete u.a. hier und hier) für Entsetzen unter vielen Einheimischen.

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen NEWSLETTER!