Sperrfrist 04.09. | Vertrauen sinkt durch selektive und verzögerte Informationen
Foto: Wochenblick

Zwei Fälle, eine Parallele: Polizistinnen kommen in Bedrängnis, werden von Syrern attackiert. Tatort Linz bei Nacht. Noch düsterer sind zwei Vorfälle im Bezirk Vöcklabruck. Passanten schreiten ein, um einmal eine 18-Jährige, dann eine 33-Jährige vor Vergewaltigung zu bewahren.

Ein Kommentar von Georg M. Hofbauer

Beide Fälle spielten sich so gegen eins und vier Uhr ab. Ein Iraker wurde verhaftet. Zivilcourage von engagierten Menschen hat in allen drei Fällen dafür gesorgt, dass die Situation nicht eskalierte.

Skepsis macht sich breit…

Wer jetzt sagt: Was haben die Frauen so spät auf der Straße zu suchen? Genau der, hat sich schon an die Zustände gewöhnt. Übrigens: die 18-Jährige wartete in der Nähe einer Disco auf ihr Mama-Taxi. Jetzt kommen wir zum subjektiven Sicherheitsgefühl, das bei manchen Österreichern ins Wanken käme, wird immer wieder süffisant bemerkt. Die Zahlen, also Zahlen, die in die Statistik aufgenommen werden, die spiegelten doch ein sicheres Österreich wider. Skepsis macht sich breit…

++++
„JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ

+++

Deshalb nun zurück auf die finstere Landstraße bei Regau. Die eine Attacke hat bereits am 15. Juli stattgefunden. Öffentliche Fahndung erfolgte keine, Warnung an die Bevökerung: ebenfalls negativ. Nonchalant steht in der Polizei-Pressemeldung vom 26. August: …aufgrund umfangreicher Ermittlungen steht der 37-Jährige unter dem Verdacht, auch am 15. Juli…

Selektive und verzögerte Informationspolitik

Die selektive und verzögerte Informationspolitik sorgt nicht gerade für Vertrauen. Wenn einschlägige Delikte zutage treten, dann verzögert. Oder Tulln: Hier sollte mutmaßlich eine Vergewaltigung vertuscht werden, was misslang. Erzeugt wurde jedoch ein Vertrauensverlust. Und der so richtig heftig…

++++
„JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ