Ein 36-jähriger Somalier bedrohte zuerst eine 53-jährige Autofahrerin mit einem Messer, später noch weitere hinzugekommene Helfer.

Zu unschönen Szenen kam es am Donnerstag gegen 13 Uhr 20 an einer Tankstelle im Gottfrieding, im bayerischen Bezirk Dingolfing-Landau. Als eine 53-jährige Frau mit ihrem Auto zur Tankstelle fuhr und dort anhielt, wurde sie vom einem 36-jähriger Somalier mit dem Messer bedroht. Der Tatverdächtige forderte die Frau auf auszusteigen und ihm das Fahrzeug zu überlassen. Angesichts des Messer stieg die Frau aus und ließ den Täter gewähren.

Die Flucht mit dem Fahrzeug misslingt

Daraufhin stieg der Somalier in das Auto und wollte mit diesem davonfahren, was jedoch nicht gelang – obwohl er im Besitz der Autoschlüssel war. Wohl erbost über diesen Misserfolg stieg der Mann wieder aus und bedrohte abermals die Frau, die sich noch in der Nähe des Fahrzeugs aufhielt. Auf die Geschehnisse aufmerksam geworden, kam der Geschädigten ein Mann zu Hilfe, der den Messerangreifer anschrie.

Auch die Helfer werden bedroht

Dies führte dazu, dass der verhinderte Autoräuber nun auf den Helfer losging und diesen bedrohte. Erst als eine weitere Person zu Hilfe eilte, ließ der Somalier ab und stach mehrmals auf die Windschutzscheibe des PKW ein, wodurch ein Sachschaden im unteren vierstelligen Eurobereich entstand. Danach flüchtete der Tatverdächtige in ein nahegelegenes Waldstück.

Alkoholisiert und bereits polizeibekannt

Nachdem die alarmierte Polizei das Waldgebiet umstellt hatte, kam der 36-Jährige freiwillig aus seinem Versteck und stellte sich den Einsatzkräften. Bei der vorläufigen Festnahme wurden die beamtshandelnden Polizisten von dem Tatverdächtigen mehrfach beleidigt. Außerdem stellte sich heraus, dass er noch die Autoschlüssel bei sich trug und zudem war der Somalier erheblich alkoholisiert und auch bereits mehrfach kriminalpolizeilich im Bereich Gewaltkriminalität in Erscheinung getreten. Der Ermittlungsrichter erließ einen Untersuchungshaftbefehl und der Somalier wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.