stier perg attacke stier fleischer fleischhauer

Mit solch einer brutalen Attacke hatte ein 50-jähriger Arbeiter in einer Fleischhauerei in Perg wohl nicht gerechnet! Als der Mann am Donnerstag gegen 6.30 Uhr einen rund 500 Kilogramm schweren Stier von der Wartestelle in die Betäubungsbox schaffen wollte, zuckte das Tier aus.

Nach dem Öffnen des Gatters rannte der Stier den Arbeiter aus dem Bezirk Freistadt einfach um. Der 50-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt!

Werbung

Stier konnte abgelenkt werden

Gottseidank gelang es Arbeitskollegen rechtzeitig, den Stier abzulenken. Sie konnten den Verletzten aus der Wartestelle ziehen.

Der 50-Jährige wurde laut Polizeiangaben nach einer ärztlichen Erstversorgung mit der Rettung in das UKH Linz gebracht.