Auf Youtube sind Video-Anleitungen für effektiven Kraftsport sehr beliebt. Der deutsche Profi-Bodybuilder Markus Rühl (44) hält von den meisten dieser Anleitungen nicht viel.

„Die reden eine Gülle, das hältst du im Kopf nicht aus. Die haben null Wissen“, warnt Rühl vor einigen Youtube-Stars, mit denen er zusammen ein Seminar absolviert habe. In einem Video-Interview vom Februar, das über 90.000mal aufgerufen wurde, macht sich Rühl außerdem über Amateursportler lustig, die unnütze Apps verwenden würden und nicht einmal wüssten, wie simple Bankdrück-Übungen funktionieren.

„Es gibt keine Wunderübung!“

„Die machen so viel Fetz drum, dass sie das wesentliche vergessen – das Training“, so der in Darmstadt geborene Muskelprotz. Es gebe jedoch keine Wunderübung. Rühl: „Es kommt nicht allein darauf an, wie du die Bankdrück-Übung machst, mach sie!“ Viele junge Sportler würden jedoch auf teure Seminare und Ernährungspläne von dreisten Abzockern im Internet hereinfallen.

Rühl kennt sein Fach: 1997 hatte er bereits als Amateur nach sieben Jahren Training die hessische und die Deutsche Meisterschaft im Bodybuilding gewonnen. Über fünfmal war er sogar „Mr. Olympia“. Er hat zahlreiche DVDs mit Übungs-Anleitungen veröffentlicht.

Rühl über Amateur-Bodybuilder:

https://www.youtube.com/watch?v=-jKCp5clyRI