Die Braunauer Polizei wendet sich an die Bevölkerung, um eine versuchte Vergewaltigung aus der Silvesternacht zu klären. Dort war ein dunkelhäutiger Angreifer über eine 16-Jährige hergefallen, wurde erst in letzter Sekunde verjagt.

Das Mädchen aus Braunau am Inn war am 1. Jänner 2020 gegen 3:40 Uhr zu Fuß in der Ortschaft Himmellindach unterwegs. Auf Höhe Industriezeile 24 wurde sie plötzlich von hinten von einem unbekannten Mann angegriffen, fixiert und gewürgt. Der Täter griff der Frau auch noch auf die Brust, wollte Sex. Als sich ein Pkw näherte, ließ er von der Frau ab und lief davon.

Täterbeschreibung

Männlich, zwischen 180 cm und 190 cm groß, dünn, dunkle Hautfarbe, dunkel bekleidet, trug eine sogenannte „Bomberjacke“. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, mögen sich bitte bei der Polizeiinspektion Braunau am Inn unter der Telefonnummer 059133/4200 melden.