Wie die Trierer Polizei vermeldet fand heute Nachmittag eine Amokfahrt in einer Fußgängerzone statt. Dabei sollen mehrere Personen getötet und verletzt worden sein. Die Polizei hat einen 51-Jährigen aus dem Kreis Trier-Saarburg festgenommen.

Das Motiv ist bisher noch unklar. Mindestens zwei Menschen sollen bei der Amokfahrt ums Leben gekommen sein und mindestens 15 weitere wurden verletzt, wie die Polizei in einer ersten Pressekonferenz bekanntgab. Auch Kinder soll der 51-Jährige mit dem Fahrzeug, das von Augenzeugen als SUV beschrieben wurde, niedergefahren worden sein.

Die Polizei riet dazu, die Fußgängerzone zu meiden:

Mindestens zwei Tote:

Der Festgenommene (51) stamme aus dem Kreis Trier-Saarburg:

Dieses Video soll zeigen, wie der Täter gestellt wurde: