Bezirk Braunau: Wirbel um bissigen Mega-Fisch

Werbung

Doch kein Piranha!

Bezirk Braunau: Wirbel um bissigen Mega-Fisch

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Ein “Schwarzer Pacu” sorgte vergangenes Wochenende in der Gemeinde Lengau im Bezirk Braunau für reges Aufsehen. Der südamerikanische Fisch ähnelt nämlich dem berüchtigten Piranha!

Ein Angler zog den exotischen Fisch vergangene Woche aus einem Rückhaltebecken. Bei der Begutachtung des Tieres fielen dem Fischer dabei die besonders scharfen Zähne auf. Da er vermutete, dass es sich bei dem Fisch um einen südamerikanischen Piranha handelte, wandte er sich an den Obmann des ansässigen Anglervereins.

Als “Ball-Cutter” bekannt

Doch es konnte Entwarnung  gegeben werden. Beim Fisch handelte es sich lediglich um einen “Schwarzen Pacu”, einen nahen Verwandten des Piranha. Der auch Mühlsteinsalmler genannte Fisch kann eine Länge von bis zu 1,08 Metern und ein Gewicht von bis zu 30 Kilogramm erreichen.

Mit der Aggressivität dieses Tieres ist dennoch nicht zu spaßen. Obwohl ihn Wissenschaftler grundsätzlich für ungefährlich halten, gibt es dennoch Berichte aus Papua-Neuguinea, bei denen der Fisch männlichen Schwimmern die Hoden abgebissen hat.

Fisch wurde ausgesetzt

Es wird vermutet das der Fisch, der im Bezirk Braunau für Wirbel sorgte, in privaten Besitz gewesen sei und schließlich im Rückhaltebecken ausgesetzt wurde.

Bezirk Braunau: Wirbel um bissigen Mega-Fisch TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel