D: Irrer sticht Mädchen mit Spritze, ruft “Nummer Sechs” und läuft davon

Werbung

Werbung

Alles nur erfunden

D: Irrer sticht Mädchen mit Spritze, ruft “Nummer Sechs” und läuft davon

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

+++ EDIT -15.10. 17:00 Uhr: Die 13-Jährige hat sich das Ganze laut Polizei-Quellen nur ausgedacht und sich die Verletzungen selbst zugefügt. +++ Wahnsinn in Gelsenkirchen! Ein offensichtlich Irrer hat einem 13-jährigen Mädchen eine Spritze mit einer bislang unbekannten Substanz in den Körper gestochen. Dann hat er „Nummer sechs“ geschrien und ist davongerannt.

Laut der geschockten Schülerin habe sie der Mann angesprochen, mit einem Taschenmesser bedroht und zu einem Parkplatz gezerrt. Dann hat der Täter plötzlich eine Spritze hervorgeholt und der Schülerin ein unbekanntes Mittel injiziert. In welches Körperteil der Mann hineingespritzt hat, ist nicht bekannt.

Alles nur erfunden

Die 13-Jährige ist völlig aufgelöst gewesen und hat an der Wohnungstür eines 50-jährigen Mannes geklingelt. Dieser hat sie sofort in ein Krankenhaus gebracht. Das Mädchen schwebe ersten Erkenntnissen zufolge nicht in Lebensgefahr, sei laut Angaben der Polizei aber schwer verletzt. Die Substanz habe eine Wirkung gezeigt, mehr Details sind noch nicht bekannt gegeben worden.

Doch nun stellte sich heraus: Die 13-Jährige hat sich das Ganze nur ausgedacht und sich die Verletzungen selbst zugefügt.

 

D: Irrer sticht Mädchen mit Spritze, ruft “Nummer Sechs” und läuft davon TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel