Pilotenvereinigung verklagt 18 US-Fluggesellschaften wegen Impfzwang

Werbung

Pilot: "Die Zahl der Impfgeschädigten steigt von Tag zu Tag"

Pilotenvereinigung verklagt 18 US-Fluggesellschaften wegen Impfzwang

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Inhalt

Je mehr geimpft wurde, desto deutlich wird das Risiko von plötzlich auftretenden Erkrankungen wie Herzinfarkten. Piloten sehen dies als zunehmendes Sicherheitsrisiko für die kommerzielle Luftfahrt. Es werden keine Untersuchungen durchgeführt um Risiken auszuschließen, obwohl Piloten hinter vorgehaltener Hand über gesundheitliche Probleme klagen. Offensichtlich ist es sicherer mit ungeimpften als mit geimpften Piloten zu fliegen.

Ein Beitrag von Dr. Peter F. Mayer für tkp.at

Klage gegen 18 Fluggesellschaften

Die Anwaltsfirma John Pierce Law hat im Namen der US Freedom Flyers (USFF) und der Atlas-Beschäftigten Klage gegen Atlas Air eingereicht und plant, alle großen Fluggesellschaften, insgesamt 18, sowie die Federal Aviation Administration (FAA) und das Department of Transportation (DOT) zu verklagen. Die Begründung ist, dass die von diesen Behörden den Beschäftigten der Fluggesellschaften auferlegten Impfvorschriften ihre verfassungsmäßigen, religiösen und medizinischen Freiheiten verletzen. Die Klage gegen Atlas Air wurde vor einem Bundesgericht im südlichen Bezirk von Florida eingereicht, und mehr als 100 Kläger haben sich an dem Verfahren beteiligt.

„Im Grunde geht es in diesem Fall darum, ob Amerikaner gezwungen werden sollten, zwischen ihrem Lebensunterhalt und der Teilnahme an einer experimentellen, gefährlichen medizinischen Behandlung zu wählen“, heißt es in der Klageschrift (Klagsschrift als pdf). Bei den Klägern handelt es sich größtenteils um ungeimpfte Piloten, Flugbegleiter und andere Atlas-Mitarbeiter.

Flugsicherheit in Frage gestellt

„Es geht auch um die Sicherheit der amerikanischen Luftfahrtindustrie. Sollten Piloten – die laut Bundesverordnung zu den gesündesten Arbeitnehmern in den Vereinigten Staaten gehören müssen -, die einen experimentellen „Impfstoff“ genommen haben, der nun nachweislich potenziell tödliche Langzeitnebenwirkungen hat, die Erlaubnis erhalten, große Flugzeuge in unserem Himmel zu fliegen? Während diejenigen, die (klugerweise) von einem solchen Kurs Abstand genommen haben, aus ihrem Job gedrängt werden“, heißt es darin. Atlas Air ist eine der größten Frachtfluggesellschaften der Branche und der weltweit größte Betreiber von Boeing 747-Flugzeugen.

Anwalt war auch erfolgreich gegen Russland-Schwindel

Die Anwaltskanzlei wurde von Rechtsanwalt John Pierce gegründet, der auch die National Constitutional Law Union gegründet hat. Zuvor vertrat er George Papadopoulos im Zusammenhang mit dem „Russland-Hoax“ von 2016, erreichte eine Abweisung der Klage des DNC und half, eine Begnadigung durch den Präsidenten zu erreichen. Er vertritt derzeit auch Angeklagte, die im Zusammenhang mit dem Einbruch in das Kapitol am 6. Januar angeklagt sind.

„Die Klage wurde also eingereicht. Wir sind gerade dabei, allen zuzustellen. Und dann werden wir wahrscheinlich bald einstweiligen Verfügungen beantragen, um sicherzustellen, dass alle COVID-bezogenen Mandate sofort eingestellt werden. Und dann werden wir mit dem Rechtsstreit, den Anträgen, der Praxis und der Offenlegung fortfahren und schließlich zu einem Prozess übergehen“, sagte Pierce der Epoch Times.

Auch Luffahrtbehörde (FAA) soll verklagt werden

In dieser Woche will John Pierce Law eine weitere Klage gegen United Airlines einreichen. „Wir werden sie im Grunde alle der Reihe nach angreifen, und dann werden wir auch gegen die FAA vorgehen. Wir werden erreichen, dass diese Impfvorschriften und COVID-Beschränkungen für verfassungswidrig erklärt werden. Und wir werden feststellen lassen, dass es eine Diskriminierung nach Artikel Sieben gab. Wir werden Strafschadensersatz für die vorsätzliche Zufügung von seelischem Leid und ähnliche Dinge bekommen“, sagte Pierce.

„Letztendlich wird es eine große Reparatur erfordern. Und das wird wahrscheinlich eine Gesetzgebung erfordern und alle Beteiligten an einen Tisch bringen, aber der erste Schritt ist ein Zivilprozess.“

Impfzwang von Präsident Biden angeordnet.

Fluggesellschaften, die staatliche Auftragnehmer sind, sind von der Anordnung von Präsident Joe Biden vom September letzten Jahres betroffen, die besagt, dass alle Mitarbeiter dieser Unternehmen gegen COVID-19 geimpft werden müssen. Pierce sagte, dass er, sobald er von den Vorschriften für Fluggesellschaften hörte, voraussagte, dass dies die nächste große Welle von Rechtsstreitigkeiten sein würde.

„[Diese Klagen sind] absolut entscheidend. Es ist eine sehr, sehr rote Linie – wenn man an den Punkt kommt, an dem man zwischen einer experimentellen Medikamentenspritze in den Arm und seinem Gehaltsscheck wählen muss, ist das einfach unamerikanisch, es ist verfassungswidrig, es ist empörend, es ist krankhaft.“

Josh Yoder, ein Airline-Pilot und Sprecher der Freedom Flyerskürzlich wie berichtet im Interview bei Del Bigtree, sagt, dass es Schikanen, Drohungen, Einschüchterungen, Impfverletzungen und sogar „Selbstmorde im Zusammenhang mit diesen Vorschriften“ gegeben habe.

Immer mehr Impf-Geschädigte unter Piloten

„Wir führen keine Sammelklagen durch. Es klagen Einzelpersonen. Der Grund dafür ist, dass so viele Menschen geschädigt wurden, und zwar in unterschiedlichem Ausmaß. Es gibt die Ungeimpften, die bedrängt, bedroht und eingeschüchtert wurden, sich impfen zu lassen. Dann gibt es auch viele Menschen, die gegen ihren Willen geimpft wurden, die unter Androhung des Verlusts ihres Arbeitsplatzes dazu gezwungen wurden“, so Yoder. „Und dann haben wir noch die Impfgeschädigten, und die Zahl der Impfgeschädigten steigt von Tag zu Tag“, fuhr Yoder fort, „es ist einfach unglaublich, was mit Piloten passiert.“

Dieser Beitrag von Dr. Peter F. Mayer erschien zuvor auf tkp.at

Das könnte Sie auch interessieren:
Pilotenvereinigung verklagt 18 US-Fluggesellschaften wegen Impfzwang TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel