Selenskis Krankenhausvideo ist eine Fälschung, behauptet ein ukrainischer Abgeordneter

Werbung

Militär-Sanitäterin im Video schon seit Wochen tot?

Selenskis Krankenhausvideo ist eine Fälschung, behauptet ein ukrainischer Abgeordneter

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Inhalt

In seinem ersten öffentlichen Auftritt seit Beginn des Ukraine-Krieges soll der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenski ein Krankenhaus besucht haben. Der ukrainische Abgeordnete Ilja Kiva behauptete indes, dass im Video, das Selenski im Krankenhaus zeigt, eine Krankenschwester zu sehen sei, die bereits im vorigen Monat gestorben sein soll. War diese Inszenierung des Krankenhaus-Besuches am Ende gar ein Betrug und wurde schon viel früher aufgezeichnet?

Ist Selenski-Video eine Fälschung?

Ilja Kiva ist Abgeordneter in der Werchowna Rada, dem ukrainischen Parlament. Er hat behauptet, dass ein am Sonntag veröffentlichtes Video von Selenski eine Krankenschwester in einem Krankenhaus zeige, die schon letzten Monat verstorben sein soll.

Die Militär-Sanitäterin Inna Derusova, die angeblich bereits am 26. Februar verstorben ist.

Zuvor wurde auf dem Telegram-Kanal von Selenski ein Video veröffentlicht, in dem Selenski ukrainische Soldaten im Krankenhaus besucht und ihnen Auszeichnungen überreicht. Wo sich das Krankenhaus befindet, wurde nicht bekanntgegeben. Die Soldaten in Krankenhausbehandlung sollen bei den Kämpfen in der Region Kiew verletz worden sein.

Zweifel, dass Selenski in Kiew ist

“Das Video zeigt eine Krankenschwester, die nicht am Leben ist, aber es wird so getan, als ob er (Selenski) tapfer und in Kiew sei”, schrieb Kiva in seinem Telegramm-Kanal. Nach Angaben des Abgeordneten starb die Militär-Sanitäterin Inna Derusova bereits am 26. Februar. Zur Bestätigung hat Kiva eine Nachricht beigefügt, die angeblich von einem Bekannten der Krankenschwester stammt. “Das jüngste Video verstärkt nur die Zweifel, dass Selenski in Kiew ist, anstatt sie zu widerlegen!”, fügte der Abgeordnete Kiva hinzu.

Hier die Nachricht von Kiva auf Telegram:

Wann wurde das Video wirklich aufgenommen?

Die Angaben des ukrainischen Abgeordneten lassen sich nicht zweifelsfrei überprüfen. Man findet in manchen Artikeln lediglich einen Verweis darauf, dass Selenski die Sanitäterin für den Einsatz ihres Lebens mit einem Ehrenabzeichen ausgezeichnet habe. Wie sie also neben Selenski gehend im Video zu sehen sein kann, wirft berechtigte Zweifel an der Echtheit bzw. dem Datum der Aufnahme auf. Das Sterbedatum wird außer vom Abgeordneten Kiva, nirgendwo genannt. Mittlerweile kursieren allerdings auch Informationen, wonach es sich entgegen Kiwas Angaben nicht um die am 26. Februar verstorbene Frau, sondern um eine Kommandeurin der Sanitätskräfte der Streitkräfte der Ukraine handelt.

Das Video von Selenskis Krankenhaus-Besuch

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das könnte Sie auch interessieren:
Selenskis Krankenhausvideo ist eine Fälschung, behauptet ein ukrainischer Abgeordneter TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel