Wahnsinn! Messer-Falle auf Kinderspielplatz entdeckt!

Werbung

Werbung

Jugendliche installieren Todesfalle

Wahnsinn! Messer-Falle auf Kinderspielplatz entdeckt!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Im Bayerischen Hunderdorf wurde auf einem Kinderspielplatz eine Messerfalle entdeckt. In einer extra dafür ausgehobenen Grube waren mehrere lange Küchenmesser senkrecht fixiert worden. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn ein Kind in diese Falle getreten oder gestürzt wäre!

Die neue Gewalt nimmt immer erschreckendere Dimensionen an. Wer diese Falle installiert hat, nahm schwerste Verletzungen bis zum Tod der Opfer billigend in Kauf. Dabei sind die mutmaßlichen Täter wieder einmal strafunmündig. Polizeisprecher gehen davon aus, dass es sich dabei um eine Gruppe von Jugendlichen im Alter von 12 bis 13 Jahren handelt.

Messer mit Grüngut bedeckt

Laut Polizei wurden “in einem aufgeschütteten Erdwall in einer extra ausgehobenen Grube von 30 mal 30 Zentimetern mehrere Küchenmesser hochkant fixiert und mit Grüngut bedeckt”. Glücklicherweise wurde die Falle am Montag rechtzeitig entdeckt, bevor jemand zu Schaden kommen konnte.

Polizisten reden mutmaßlichen Tätern gut zu

Die Beamten ermitteln vor allem in einer nahegelegenen Schule, wo die Täter vermutet werden. Neben Befragungen gab es noch polizeiliche Aufklärungsgespräche, wie gefährlich solche Aktionen sind. Weshalb man geistig normalen Kindern und Jugendlichen dieses Alters extra erklären muss, dass Messerfallen gefährlich sind, ist der Polizeimitteilung nicht zu entnehmen.

[post-views]
Wahnsinn! Messer-Falle auf Kinderspielplatz entdeckt! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel