Santa Claus ist raus! Unter diesem Motto steht auch die heurige Welser Weihnachtswelt, die am Freitag (24. November) ihre Pforten öffnet und die auf dem Stadtplatz vom „größten Christkind der Welt“ dominiert wird. Nach Angaben des Tourismusverbandes stehen auch alle örtlichen Geschäftsleute hinter diesem traditionellen Weihnachtssymbol.

50 Almdorfhütten am Stadtplatz

Die Betreiber der mehr als 50 Almdorfhütten in der Weihnachtswelt stehen auch schon in den sprichwörtlichen Startlöchern, um die Besucher gleich von Anbeginn an Adventstimmung zu versetzen. Sogar die in unmittelbarer Nähe liegenden Geschäfte dürfen in den nächsten vier Wochen auch am Sonntag ihre Waren verkaufen, allerdings keine Lebensmittel.

530.000 Lichtpunkte und 150.000 Kristalle

530.000 Lichtpunkte und 150.000 Kristalle lassen die Weihnachtswelt derart glänzen und strahlen, dass sie vermutlich an die 900.00 Besucher anlocken dürfte. Mit dem Ausschank von mindestens 15.000 Litern Punsch wird gerechnet.

Die Bergweihnacht am Welser Stadtplatz wird einer Studie zufolge als der attraktivste städtische Weihnachtsmarkt in Oberösterreich eingestuft.

Start am Freitag ab 17:00 Uhr

Die Welser Weihnachtswelt startet am Freitag bereits ab 17:00 Uhr mit dem Kinder-Kasperlprogramm, dargeboten von der Hinzenbacher Puppenbühne. Um 18:00 Uhr erfolgt dann die offizielle Eröffnung mit Startenor Claus Durstewitz im Duett mit Katerina Beranova sowie dem gemeinsamen Einschalten der Beleuchtung.