190 Bilder, 48 persönliche Statements: Das ist der Widerstand der Mutigen!

Kritische Experten & Bürger vor der Linse

190 Bilder, 48 persönliche Statements: Das ist der Widerstand der Mutigen!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

„Freiheit in der Krise“: So lautet der Titel des neuen Bildbandes des Fotografen Alexander Heil, der wichtige Kritiker des Corona-Wahnsinns ablichtete und sie zu den Beweggründen befragte, wieso sie gegen das offizielle Narrativ aufbegehren.

Auf 352 Hochglanzseiten präsentiert Heil im hochwertigen Werk die Gesichter des Widerstandes. Dabei achtet er genau darauf, Experten aus unterschiedlichen Bereichen zu Wort kommen zu lassen.

Corona-Prominenz

Dabei legt er Wert auf ein breites Portfolio, das von kritischen Forschern wie DDr. Martin Haditsch, Dr. Wolfgang Wodarg oder Dr. Sucharit Bhakdi bis hin zu unbotmäßigen Journalisten wie Boris Reitschuster und zu eigenständigen Gedanken fähigen Personen aus dem politischen Milieu wie Dr. Hans-Georg Maaßen, dem Ex-Chef des deutschen Verfassungsschutzes, reicht. Auch Dr. Gerd Reuther, Facharzt für Radiologie, der regelmäßig mit ebenso fachlich fundierten wie bewegenden und gedankeananregenden Wochenblick-Gastkommentaren für Furore sorgt, wird vorgestellt.

Sie alle werden in unterschiedlichen Lebenssituationen gezeigt: Mal in einem ungezwungenen Arbeitsumfeld, mal im privaten Bereich.So gewinnt der Leser den Eindruck, dass es sich bei den kritischen Experten und Akteuren um ganz normale Leute von nebenan handelt, welche ganz normale Sorgen haben. Und doch erlaubt der Umstand, dass sie ungefiltert zu ihren Beweggründen zu Wort kommen, dass auch die fachlichen Einwände einmal mehr in Erinnerung gerufen werden. Durch diesen Stil ist der Bildband sowohl für das Auge als auch den Geist anregend.

Starkes Bekenntnis zum Volk auf der Straße

Heil holte aber nicht nur die absoluten Koryphäen ins Boot, sondern auch viele andere kritischen Stimmen, die sich in den vergangenen 20 Monaten verdient gemacht haben. So werden selbst Kenner des maßnahmenkritischen Lagers das ein oder andere Porträt einer mutigen Person entdecken, die er vielleicht noch nicht auf dem Schirm hatte.

Zusätzlich aufgewertet wird der Band dadurch, dass Heil nicht nur diese namhaften Persönlichkeiten dem Leser näherbringt, sondern das Werk mit ansprechenden Bildern von Freiheitsdemos auflockert. Das ist ein starkes Bekenntnis zum Volk auf der Straße und zu dessen Schwarmintelligenz.

Denn natürlich ist jeder Widerstand nur so stark wie jener Querschnitt des Volkes, der diesen ausmacht. Mit diesen Bildern gelingt es Heil auch, das vom Mainstream gehegte Bild der „Extremisten“ zu zerstreuen: Es sind einmal mehr ganz normale Leute. Fazit: Empfehlenswert!

Hier können Sie das Buch erwerben: https://www.freiheit-in-der-krise.de/

Das könnte Sie auch interessieren:

 

190 Bilder, 48 persönliche Statements: Das ist der Widerstand der Mutigen! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel