77 Millionen Impfdosen liegen auf Halde – war das der Grund für die Impfpflicht

Werbung

Milliarden zum Fenster rausgeworfen

77 Millionen Impfdosen liegen auf Halde – war das der Grund für die Impfpflicht

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

 

Inhalt

Lag der Hauptgrund für die versuchte – und vereitelte – Durchsetzung einer gesetzlichen Impfpflicht um jeden Preis womöglich in der Absicht, ein an „Beschaffungskriminalität“ grenzendes Überangebot von Impfampullen unters Volk zu bringen? Über 77 Millionen Impfdosen liegen derzeit in Deutschland auf Halde – und vielen droht der baldige Verfall des Haltbarkeitsdatums.

Von Daniel Matissek

Neben der Kränkung seines pathologischen Egos und dem erklärten Willen, das Corona-Regime unter allen Umständen (und gegen alle Vernunft) aufrechtzuerhalten, scheint ein maßgeblicher Grund für Karl Lauterbachs fanatisches Eintreten für eine allgemeine Impfpflicht auch darin bestanden zu haben, dass in Deutschland derzeit Unmassen Impfdosen vorrätig sind, für die kein Bedarf mehr besteht. Damit nicht genug, sind auf Veranlassung des Pharma- und Impflobbyisten Lauterbach seit dem 21. März sogar noch einmal sieben Millionen zusätzliche Dosen angeschafft worden.

Millionen unnötiger Impfdosen

Dies bestätigte Lauterbachs Bundesgesundheitsministerium nun höchstselbst auf Anfrage der Unionsfraktion. In konkreten Zahlen und nach Herstellern stellt sich der Irrsinn der „Überversorgung” folgendermaßen dar:
27,4 Millionen Dosen von Biontech, 40,2 Millionen von Moderna, 1,3 Millionen Dosen von Johnson & Johnson und 700.000 von Novavax sind in deutschen Impfzentren, Zentrallagern und Gesundheitseinrichtungen gelagert – für Milliarden an Steuergeldern angeschafft und offenbar im Vertrauen auf ein Impf-Abo reichlich über Bedarf besorgt. Der Kehrwert dieser unverantwortlichen Ausgaben findet sich dann in den sagenhaften Gewinnen der Bilanzen von Biontech & Co. – eine der perversesten Umverteilungen von öffentlichen Geldern an private Unternehmen binnen kürzester Zeit in der Geschichte.

Milliarden zum Fenster rausgeworfen

Wohlweislich verweigert die Regierung Angaben zu den Kosten dieser Aktion unter Berufung auf das Geschäftsgeheimnis. Tino Sorge, gesundheitspolitischer Sprecher der Unionsfraktion, warf Lauterbach in der „Welt am Sonntag” zutreffend einen „Einkaufsrauschvor: „Der Minister kennt bei den Impfstoffbestellungen keine Grenzen mehr. Er ordert, was immer da ist – der tatsächliche Bedarf und die Kosten spielen für ihn keinerlei Rolle mehr.” Angesichts der angespannten Haushaltslage werde der Minister Rechenschaft darüber ablegen müssen, „welche Kosten dem Bundeshaushalt durch seine unnötigen Bestellungen entstanden sind.”

Rekordgewinn für Biontech

In der letzten Woche wurden in Deutschland 237.000 Impfdosen verabreicht. Auf den September hochgerechnet, würden bei dieser Zahl noch sechs Millionen Dosen gebraucht – 71 Millionen weniger als vorhanden! Zu allem Überfluss laufen nach dem Sommer 68 Millionen davon ab, und wären damit unbrauchbar. Für den Zeitraum 2021 bis 2023 wurden insgesamt 677 Millionen Dosen Impfstoff bestellt – 375 Millionen allein bei Biontech. Kein Wunder, dass der Mainzer Pharmakonzern im vergangenen Jahr einen Nettogewinn von rund 10,3 Milliarden Euro und einen Umsatz von knapp 19 Milliarden Euro verbuchen konnte – beides natürlich Firmenrekord.

Noch im Dezember sprach Lauterbach allen Ernstes von einem Impfstoffmangel, und bestellte abermals mehr als 123 Millionen Dosen! Die von ihm so sehr ersehnte allgemeine Impfpflicht hätte Lauterbach also nicht nur ermöglicht, den Menschen weitere Abermillionen des weitgehend wirkungslosen und gefährlichen Corona-Vakzins aufzuzwingen, sondern auch von den aberwitzigen Summen abzulenken, die er bei dessen Anschaffung verschwendet hat.

Das könnte Sie auch interessieren:
77 Millionen Impfdosen liegen auf Halde – war das der Grund für die Impfpflicht TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel